Auf dem YouTube-Kanal von NinotakuTV wurde nun das nächste Interview mit einem Anime-Publisher veröffentlicht. Diesmal stellt sich Peppermint Anime den zahlreichen Fragen aus der Community…

Im Rahmen der “Fan fragt Firma”-Reihe hat der deutsche YouTuber Nino Kerl ein neues Format auf die Beine gestellt, welches sich rund um die Interviews mit deutschen Anime-Publishern sowie Manga-Verlägen dreht. Diese bestehen aus ausgewählten Fragen der Community.

Im aktuellen Teil hat man ein Video-Interview mit Basti von Peppermint Anime geführt. Dieses dauert insgesamt 48 Minuten und umfasst unter anderen folgende Themen und Fragen:

  • Was passiert mit der Marke “Akiba Pass” und was sind die Pläne für das Simulcast- und VoD-Angebot des Publishers?
  • Warum werden Sammelschuber nicht mehr dem ersten Volume einer Serie beigelegt, sondern separat verkauft?
  • Wieso werden einige Animes nur noch auf Blu-ray veröffentlicht?
  • Plant Peppermint Anime mit der Veröffentlichung von Mangas?
  • Allgemeine Entwicklungstendenzen im deutschen Anime-Segment
  • Die Kooperation mit Netflix und was “Holdbacks” damit zutun haben
  • Die Zukunft von Sport-Animes – sowohl allgemein als auch am Beispiel von «Haikyu!!»

Quelle: NinotakuTV auf YouTube