Die offizielle Webseite der «Monogatari»-Serie verriet diesen Samstag, dass der dritte Band der Light Novel «Owarimonogatari» als TV-Anime umgesetzt wird.

Auch ein Promo-Video wurde bereits veröffentlicht. Die Produktion soll schon diesen Sommer über die japanischen Fernsehgeräte flimmern.

>> Promo-Video zum neuen «Owarimonogatari»-Anime

Die vorlagegebende Buchreihe von Nisio Isin startete im Oktober 2013 und ist wurde mit dem dritten Band, der im April 2014 erschien, abgeschlossen. Schon die beiden ersten Volumes inspirierten gemeinsam einen Anime – die erste «Owarimonogatari»-Staffel.

In Deutschland hat sich peppermint anime des «Monogatari»-Franchise angenommen und bislang «Bakemonogatari» sowie «Kizumonogatari» lizenziert.

 

Darum geht es in der ersten Staffel von «Owarimonogatari»:

Im Oktober seines dritten Jahres auf der Highschool wird Koyomi Araragi durch seine Kouhai Suruga Kanbaru der Austauschschülerin Ougi Oshino vorgestellt. Ougi erzählt ihm, dass sie gerne etwas mit ihm besprechen möchte. Als sie die Karte der Naoestu-Highschoolzeichnet, findet sie etwas Eigenartiges. Diese Entdeckung offenbart ein Märchen, welches eigentlich niemals erzählt werden sollte und das Koyomis Leben an der Highschool vollkommen verändert.
Dies ist die Geschichte, die ans Licht bringt, was Koyomi Araragi ausmacht und den Anfang von allem enthüllt.

 

Quelle: ANN, aniSearch (Inhaltsangabe)