Netflix und Production I.GDer Streaming-Anbieter Netflix kündigte seinen ersten selbstproduzierten Anime an, der in Kooperation mit dem renommierten Animationsstudio Production I.G entsteht.

Die Originalserie heißt «Perfect Bones» und wird 12 Folgen umfassen. Sie wird in 190 Ländern gleichzeitig veröffentlicht. Es ist davon auszugehen, dass sich darunter auch Deutschland, Österreich und die Schweiz befinden werden. Auf dem Regiestuhl nimmt Kazuto Nakazawa platz, der als Charakter Designer schon an Serien wie «El-Hazard», «Final Fantasy: Unlimited», «Samurai Shamploo» oder «Terror in Tokyo» mitgearbeitet hat.

 

Erik Barmack, Vizepräsident International Originals von Netflix:

Wir freuen uns sehr, mit Production I.G zusammenzuarbeiten, die an Hitserien wie Attack on Titan und Psycho-Pass gearbeitet haben, um allen Netflix-Mitgliedern und Anime-Fans rund um die Welt einen der wagemutigsten aktuell produzierten Anime Titel zugänglich zu machen. In einer Zeit, in der das Internet keine Grenzen kennt, sind wir stolz darauf, hochqualitative original Animes zeitgleich Fans auf der ganzen Welt liefern zu können, egal, wo sie auch wohnen, ob in Japan, Frankreich, Mexiko, in den Vereinigten Staaten oder woanders.

 

Mitsuhisa Ishikawa, Präsident & CEO von Production I.G:

Unter allen den Serien und Filmen, die Netflix anbietet, finde ich ihre Eigenproduktionen am interessantesten. Production I.G ist erpicht darauf, einen weiteren bemerkenswerten Titel zu präsentieren, der durch den Einsatz und die Fantasie unserer Mitarbeiter entsteht. Wir sind sehr begeistert von «Perfect Bones».

 

Der Anime ist in der Zukunft angesiedelt, wo Wissenschaftler versucht haben, den perfekten Menschen zu kreieren, in der Hoffnung, den Frieden im Universum zu erhalten. Nachdem sie durch einige Kinder dieses Ziel fast erreicht haben, schicken die Forscher ihre «neuen Menschen» zu weiterem Training, wo sie von einer bösen Organisation gekidnappt werden, die mit Hilfe der Kräfte der Gefangenen eine neuen Weltordnung verwirklichen will.

 

Quelle: media.netflix.com