Anfang Juni kommt die beliebte Shonen-Serie zu Netflix!

Der Video-on-Demand Anbieter Netflix gab gestern bekannt, dass man ab dem 01. Juni die ersten zwei Staffel von «Bleach» ins Line-up hinzufügen wird. Dabei handelt es sich um die ersten 41 Folgen der TV-Serie, die aktuell von KAZÉ in Deutschland fortgeführt wird.

Ob und wann es weitere Folgen von «Bleach» bei Netflix geben wird ist derzeit noch unbekannt.

Darum geht es in «Bleach»:
Ichigo Kurosaki, ein 15-jähriger Schüler, besitzt schon seit seiner Kindheit die Fähigkeit, Geister zu sehen. Die Shinigami Rukia trifft ihn eines Tages auf der Jagd nach einem Hollow, einem bösen Geist. Sie wird während des Kampfes schwer verletzt und ist gezwungen, ihre Kräfte auf Ichigo zu übertragen. Bis Rukia ihre Kräfte zurückerlangt hat, muss Ichigo nun die tägliche Arbeit eines Shinigami verrichten. So lernt Ichigo mehr und mehr dazu, und die beiden werden Freunde.

Eines Tages wird Rukia von ihrem Stiefbruder Byakuya Kuchiki und ihrem besten Freund Renji Abarai wieder in die Soul Society geschleppt (ein Ort, an dem alle Seelen ruhen, darunter auch Shinigamis) und auf Grund ihres schweren Vergehens (dem Übertragen ihrer Shinigami-Kräfte an einen Menschen) zum Tode verurteilt. Da Ichigo Rukia unbedingt retten will, wird er von Kisuke Urahara zu einem richtigen Shinigami ausgebildet. So macht er sich zusammen mit seinen Freunden und Schulkameraden Sado Yasutora, Orihime Inoue und Uryuu Ishida (einem Quincy) auf den Weg in die Soul Society, wo sie sich mit mächtigen Shinigamis auseinandersetzen müssen. Dabei wird Stück für Stück ein großes Komplott aufgedeckt, das schwerwiegende Folgen für die reale Welt und die Soul Society haben könnte …

UPDATE: Wie Netflix eben mitteilte, wird «Bleach» doch nicht veröffentlicht werden!

Quelle: Netflix