Home

Netflix M

Anime-Fans bekommen bei Netflix die volle Ladung Anime. So wird der VoD-Anbieter mehrere Anime-Titel in sein Programm aufnehmen.

Der Video-on-Demand Anbieter Netflix gehört zu einer festen Größe im VoD Bereich und bietet auch Animes an wie z. B. “Blood Lad”, “Last Exile” oder auch “Pokémon”.

Nun gibt es Nachschub und zwar richtig: Seit dem 15.01.2016 gehört nun auch “Fullmetal Alchemist: Brotherhood” zum Netflix Programm. Alle 64 Episoden können auf Deutsch oder auf Japanisch mit Untertiteln geschaut werden.

Am 28. Januar 2016 kommt die erste Serie “Fullmetal Alchemist” hinzu. Einen Tag später wird Rurouni Kenshin ins Programm aufgenommen.

Am 01. Februar kommen dann gleich mehrere Anime-Serien hinzu: So werden ab dem 01.02.2016 verfügar sein:Fate/stay night: Unlimited Blade Works“ (Staffel 1 und 2), “Kill la Kill”, “Akame Ga Kill!”, “Demon King Daimao” und “Blood+”.

Hier nochmal eine Übersicht:

Ab 15.01.2016: Fullmetal Alchemist: Brotherhood

Ab 28.01.2016: Fullmetal Alchemist

Ab 29.01.2016: Rurouni Kenshin

Ab 01.02.2016: Fate/ stay night: Unlimited Blade Works (Staffel 1 und 2)

Ab 01.02.2016: Kill la Kill

Ab 01.02.2016: Akame Ga Kill!

Ab 01.02.2016: Demon King Daimao

Ab 01.02.2016: Blood+

 

Ein Netflix Abo gibt es bereits ab 7,99 € pro Monat.

>>>Hier geht’s zu Netflix

 

Quelle: serienjunkies