Vom 2. Oktober bis 6. Oktober reisen wir mit Shinichi, Ran und Yukiko nach New York und außerdem spielen verlorene Notizen von Kommisar Takagi eine große Rolle. Dies und noch viel mehr könnt ihr kommende Woche bei dem Unterföhringer Sender ProSieben MAXX sehen. Wir haben euch auch diesmal den Episodenplan inklusive Beschreibungen zusammengefasst.

Alle Doppelfolgen werden ab 18:00 Uhr auf ProSieben MAXX ausgestrahlt. Eine Wiederholung der am Vortag ausgestrahlten Doppelfolge gibt es werktags gegen 14:55 Uhr zu sehen.

Bitte beachtet, dass ProSieben MAXX diese Woche eine in der Vorwoche ausgelassene Episode (Folge 298: Verlorene Notizen) am Montag zeigt!

Montag, den 02.10.2017

  • Folge 298: Verlorene Notizen
  • Folge 303: Kleine Augenzeugen

Dienstag, den 03.10.2017

«Detektiv Conan» pausiert heute aufgrund des gesetzlichen Feiertag «Tag der deutschen Einheit»!

Mittwoch, den 04.10.2017

  • Folge 304: Der mysteriöse Steingarten (1)
  • Folge 305: Der mysteriöse Steingarten (2)

Donnerstag, den 05.10.2017

  • Folge 306: Déjà-vu im Regen (1)
  • Folge 307: Déjà-vu im Regen (2)

Freitag, den 06.10.2017

  • Folge 308: Mord in New York (1)
  • Folge 309: Mord in New York (2)

Nachfolgend haben wir für euch noch die Episodenbeschreibungen, damit ihr ungefähr wisst, worum es in den Folgen geht.

Folge 298: Verlorene Notizen

Ayumi sieht, wie Takagi im Park verzweifelt etwas sucht und sagt den Detective Boys Bescheid. Es stellt sich heraus, dass er sein Notizbuch verloren hat. Am Abend zuvor hatte er im Park einen Streit geschlichtet und muss es dabei verloren haben. Die Detective Boys suchen den einen Streithahn, an dessen Namen sich Takagi noch erinnern kann, in der Umgebung, leider ohne Erfolg. Doch kurz darauf kommt genau dieser Mann zufällig im Park vorbei. Er benimmt sich so merkwürdig, dass Conan und Ai stutzig werden. Mitsuhiko denkt, er hätte seinen Manager umgebracht, mit dem er am Abend zuvor gestritten hatte, und wolle sich jetzt ein Alibi verschaffen. Conan weist ein paar Fehler in Mitsuhikos Theorie nach, aber ganz falsch lag er nicht. Der Manager soll tatsächlich umgebracht werden, es ist aber noch nicht zu spät – Takagi und die Detective Boys können ihn in letzter Sekunde retten.Ayumi sieht, wie Takagi im Park verzweifelt etwas sucht und sagt den Detective Boys Bescheid. Es stellt sich heraus, dass er sein Notizbuch verloren hat. Am Abend zuvor hatte er im Park einen Streit geschlichtet und muss es dabei verloren haben. (Text: Viva)

Folge 303: Kleine Augenzeugen

Die Detective Boys werden Zeugen einer Prügelei der Firmendirektoren Kurata und Suzuki in einer Fabrikhalle. Einer davon, mutmaßlich Suzuki, überlebt nicht und wird vom anderen, mutmaßlich Kurata, in einen LKW verladen und irgendwo in den Bergen verscharrt. Die Detective Boys springen auf den Wagen und sehen alles, nur, wo das Grab genau ist, das muss Conan erst rekonstruieren. Als man am Grab anlangt, buddelt man die Leiche aus, aber, Überraschung, nicht Suzuki, sondern Kurata. Suzuki ist ihnen aber heimlich gefolgt und es kommt zum Showdown am Grab in den Bergen. Die Detective Boys werden Zeugen einer Prügelei der Firmendirektoren Kurata und Suzuki in einer Fabrikhalle. Einer davon, mutmaßlich Suzuki, überlebt nicht und wird vom anderen, mutmaßlich Kurata, in einen LKW verladen und irgendwo in den Bergen verscharr (Text: Viva)

Folge 304: Der mysteriöse Steingarten (1)

Conan, Ran und Kogoro waren in den Bergen, als ihnen das Benzin ausgeht. Herr Majima, der Direktor der Möbelfabrik Kiyama, gabelt sie auf und bietet ihnen Quartier an. Er zeigt den Dreien stolz den Wasser-Steingarten, in dem kurz darauf eine Leiche entdeckt wird.Conan, Ran und Kogoro waren in den Bergen, als ihnen das Benzin ausgeht. Herr Majima, der Direktor einer Möbelfabrik , gabelt sie auf und bietet ihnen Quartier an. Er zeigt ihnen stolz den Wasser-Steingarten, in dem kurz darauf eine Leiche entdeckt wird. (Text: Viva)

Folge 305: Der mysteriöse Steingarten (2)

Die polizeilichen Ermittlungen übernimmt Inspektor Yokomizo, der sich ehrfurchtsvoll von Kogoro, dem Meisterdetektiv, dessen Theorie erläutern lässt. Für den steht fest, dass Endo, Ayaka und Kiyama ein Alibi haben, da alle ja wussten, wo sich die drei zur Tatzeit aufhielten. Also blieb nur noch Hashimoto übrig, der auch ein Motiv hat: die Schulden, die er nicht bezahlen konnte. Kogoro geht davon aus, dass Hashimoto den Leichnam mit der Greifstange in den Steingarten gehievt hat. Beim Vorführen erweist sich das jedoch als unmöglich. Die polizeilichen Ermittlungen übernimmt Inspektor Yokomizo. Für den steht fest, dass Endo, Ayaka und Kiyama ein Alibi haben, da alle ja wussten, wo sich die drei zur Tatzeit aufhielten. Also blieb nur noch Hashimoto übrig … (Text: Viva)

Folge 306: Déjà-vu im Regen (1) 

Kogoro, Ran und Conan haben ein Gratisessen in einem China-Restaurant gewonnen, in dem auch zufällig eine Filmcrew speist, die eine neue Hauptdarstellerin sucht. Das Gratisessen platzt, weil Kogoro den Zusatz ‚gilt nicht an Sonn- und- Feiertagen‘ übersehen hat, aber der Produzent Kawabata wird auf Ran aufmerksam und versucht sie als neue Hauptdarstellerin zu gewinnen. Gegen den Willen der anderen Crewmitglieder Kitaura, Isogami und Ito. Als die Peking- Ente aufgefahren wird, bricht Kawabata zusammen- auf mysteriöse Weise mit Zyankali vergiftet, das aber nicht in der Ente gewesen sein kann. Ein neuer, mysteriöser Fall für Conan … Kogoro, Ran und Conan haben ein Gratisessen in einem China-Restaurant gewonnen, in dem auch zufällig eine Filmcrew speist. Als die Peking- Ente aufgefahren wird, bricht der Regisseur plötzlich zusammen. (Text: Viva)

Folge 307: Déjà-vu im Regen (2)

Mit seiner üblichen akribischen Beweisführung entlarvt Conan den Regisseur Isogami als Mörder des Filmproduzenten Kawabata. Isogami hatte im China-Restaurant die untere Seite der drehbaren Tischplatte mit Zyankali präpariert und musste nur darauf achten, dass sich die präparierte Stelle immer genau vor Kawabata befand, so dass dieser irgendwann mit dem Gift in Berührung kam. Mit seiner üblichen akribischen Beweisführung entlarvt Conan den Regisseur Isogami als Mörder des Filmproduzenten Kawabata. (Text: Viva)

Folge 308: Mord in New York (1)

Ran hat einen Fiebertraum und erinnert sich, wie sie mit Shinichi dereinst in New York auf Sharon Vinyard traf. Diese geheimnisvolle Frau hat die Fähigkeit sich in jede Person zu verwandeln. Yukiko, Shinichi und Ran gehen zusammen mit Sharon in das Theater namens Golden Apple. Doch dort ist nicht alles so friedlich wie es zunächst scheint… (Text: Viva+Ergänzung durch MAnime-Redaktion)

Folge 309: Mord in New York (2)

Yukiko Kudo, Shinichi und Ran sehen sich das Musical an, das thematisch an die griechische Sage des Zankapfels der Eris angelehnt ist, den Paris der schönsten der drei Göttinnen Hera, Athene und Aphrodite überreichen sollte. Während der Aufführung wird Heath Flockheart, der den Paris spielt, im Bühnenkunstnebel erschossen. Man glaubt, dass der Schuss von schräg oben aus einer Loge abgefeuert wurde. Shinichi ist sich da nicht so sicher … Yukiko Kudo, Shinichi und Ran sehen sich das Musical an. Während der Aufführung wird Heath Flockheart, einer der Hauptdarsteller, im Bühnenkunstnebel erschossen. (Text: Viva)

Quellen: ProSieben MAXX, RTL II, VIVA
Bilder/Namen © 1996-2017 TMS Entertainment/Yomiuri Television/Detective Conan Comiitee. All Rights reserved.