ēlDLIVEDas Weekly Shōnen Jump des Shueisha-Verlags kündigte eine TV-Anime Adaption von Akira Amanos «ēlDLIVE» Manga für 2017 an.

Des Weiteren wurde eine Webseite zum Projekt geschaltet. Die Produktion der Serie übernimmt das berühmte Studio Pierrot (GTO, Naruto Shippūden, Tokyo Ghoul).

Der kolorierte Manga debütierte im August 2013 in der Jump Live App und wechselte im September 2014 dann zur Nachfolge-Software Shōnen Jump+, wo die Reihe bis heute erscheint.


Darum geht es in «ēlDLIVE»:

Der Mittelschüler Chuuta Kokonose lebt bei seiner Tante, denn seine Eltern starben als er noch ein Kind war. Er hat nicht viele Freunde, stattdessen kommuniziert er mit Stimmen in seinen Kopf, die er scheint je her hört. Man könnte daher meinen, Chuta sei wahnsinnig. Doch schon bald offenbart sich, dass mehr dahinter steckt.

 

Quelle: ANN