Es wurde bereits eine Fortsetzung für die Anime-Serie «Made in Abyss» angekündigt. Nun gab man auf der offiziellen Website bekannt, dass noch zwei weitere Filme rauskommen werden…

Letztes Jahr im Juli erschien die 13-teilige Serie «Made in Abyss» in Japan. Auf der offiziellen Website wurde angekündigt, dass «Made in Abyss» im Winter zwei Filme erhalten wird. Der erste Film soll «Made in Abyss: Tabidachi no Yoake (Journey’s Dawn)». Der zweite Film trägt den Titel «Made in Abyss Horo Suru Tasogare (Wandering Twilight)».

«Made in Abyss» basiert auf den gleichnamigen Manga aus Japan. Der Manga stammt aus der Feder von Akihito Tsuksuhi. Bisher sind 6 Bänder erschienen. In Deutschland wurde der Manga durch Altraverse lizenziert. Universum Anime hat sich die Anime-Serie gesichert und möchte diese bereits auf der Animagic herausbringen.

Darum geht es in «Made in Abyss»:

«Made in Abyss» handelt von einem unterirdischen Höhlensystem namens Abyss, das der letzte weitgehend unerforschte Ort auf dieser Welt ist. Niemand weiß, wie tief diese gigantische Erdgrube reicht, die von allerhand eigenartigen Kreaturen bewohnt wird und in denen man immer wieder mysteriöse Reliquien findet, deren Zweck dem heutigen Menschen noch unerschlossen sind. Viele Generationen von tapferen Abenteurern hat es schon in die Tiefen des Abyss verschlagen, doch kehrten viele von dort niemals zurück.

In Orth, einer Stadt am Rande des Abyss, lebt das kleine Waisenmädchen Riko, die davon träumt, genauso wie ihre Mutter einmal eine große Höhlenforscherin zu werden und den Geheimnissen der Höhlen auf die Spur zu kommen. Eines Tages trifft sie auf einem Forschungsausflug auf einen geheimnisvollen kleinen Jungen, der sich schließlich als Roboter herausstellt … (Quelle: anisearch)

 

Quelle: AnimeNewsNetwork