Dem einen oder anderen werden vielleicht die diversen Fehler bei der deutschen Synchronisation von «Digimon Adventure tri.» aufgefallen sein. Dazu hat sich nun KSM Anime geäußert. 

Auf Facebook gab der Publisher ein Statement ab, in dem man diese Mängel erklärt. Man betont, «keine Kosten und Mühen gescheut» zu haben, um den Fans ein gelungenes Ergebnis zu liefern, den Großteil der alten Sprecher zu gewinnen und das Opening einzudeutschen. Jedoch habe es eine vertragliche Einschränkung derart gegeben, dass «die Filme bereits inkl. deutscher Synchronisation gekauft» wurden. Daher habe KSM Anime keinen inhaltlichen Einfluss auf die Synchronisierung nehmen können. Man habe lediglich «die fertigen Versionen der Filme geliefert bekommen». Die Fehler seien somit zwar erkannt worden, es wäre aber folglich nicht mehr möglich gewesen, diese auszumerzen.

Der Publisher gab allerdings für die zukünftigen Filme Entwarnung. Für Chapter 4 und 5 habe man sich bereits mit dem Lizenzgeber abgesprochen und sich die Möglichkeit zusichern lassen, «die deutschen Skripte zu sichten, BEVOR das Synchronstudio mit den Aufnahmen beginnt». Somit könnten (Logik-)Fehler bereits im Vorfeld erkannt und korrigiert werden.

KSM Anime veröffentlichte den ersten Teil der Reihe im August auf DVD und Blu-ray (>> hier kaufen). Der zweite Film kommt voraussichtlich am 23. Oktober in den Handel (>> hier vorbestellen), der dritte war diesen Sommer in zahlreichen deutschen Kinos zu sehen.

 

Quelle: KSM Anime FB