Home

BakemonogatariDas erfolgreiche Monogatari-Franchise findet endlich seinen Weg nach Deutschland! peppermint anime veröffentlicht demnächst «Kizumonogatari» und «Bakemonogatari».

Bei «Kizumonogatari» handelt es sich um eine dreiteilige Filmreihe, während «Bakemonogatari» eine 15-folgige TV-Serie ist. Wie bei allen anderen Ablegern der Monogatari-Reihe war auch hier das Studio SHAFT für die Produktion verantwortlich, welches für seinen künstlerischen Stil bekannt ist.

Im Voraus gab es auf dem peppermint anime festival bereits die erste OVA «Kizumonogatari – Tekketsu-hen» zu sehen.

 

Darum geht es in «Kizumonogatari»:

Kizumonogatari erzählt das Leben von Koyomi Araragi, bevor er auf Hitagi Senjougahara traf. Während der Golden Week wird Koyomi von der legendären Vampirin Kiss-Shot-Acerola-Orion Heart-Under-Blade angegriffen und gebissen. Nun steht er vor der schweren Aufgabe, wieder ein Mensch zu werden.

 

Darum geht es in «Bakemonogatari»:

In Bakemonogatari geht es um den Oberschüler Koyomi Araragi, der in der jährlichen japanischen Golden Week von einem Vampir angefallen und gebissen wird. Seitdem sieht er seltsame, übernatürliche Dinge wie Gespenster und Dämonen. Unter diesen paranormalen Dingen findet sich auch seine Mitschülerin Hitagi Senjougahara, die noch nie ein Wort mit ihm gewechselt hat. Sie stolpert, fällt kopfüber die Stufen hinab – und wird zum Glück noch rechtzeitig von Koyomi aufgefangen. Dabei erkennt er ihr Geheimnis – sie hat kaum Gewicht. Hitagi meint, dass es so wäre, seit sie eine seltsame Krabbe getroffen hat. Letztendlich entschließt sich Koyomi dazu, Hitagi mit ihrem Geheimnis zu helfen, weswegen er mit ihr zu Meme Oshino, einem Mann mittleren Alters, der ihm vor nicht allzu langer Zeit mit seinem Vampir-Problem helfen konnte, geht…

 

Quelle: peppermint anime Newsletter, aniSearch (Inhaltsangabe)