KAZÉ wird den Anime «Comic Girls» nicht nur im Simulcast, sondern auch erstmals mit deutscher Synchronisation im Simuldub zeigen…

KAZÉ hat sich nicht lumpen lassen und sorgt für ein umfangreiches Simulcast-Programm im Frühling. Der Publisher hat sich insgesamt 9 Serien gesichert und stellt diese auf der hauseigenen Streaming-Plattform Anime on Demand zur Verfügung. Kurz nach der japanischen TV-Ausstrahlungen stehen die Episoden mit deutschen Untertiteln zum Abruf bereit.

Folgende Simulcasts sind bislang bekannt:

  • «Tokyo Ghoul:re»
  • «Captain Tsubasa»
  • «Cutie Honey Universe»
  • «Dances with the Dragons»

Neben den genannten hat KAZÉ im heutigen Newsletter drei weitere Lizenzen bekannt gegeben. Eine davon ist «Comic Girls» mit einer Besonderheit…

Anime on Demand wird «Comic Girls» nicht nur im Simulcast, sondern zusätzlich auch erstmals im Simuldub zur Verfügung stellen. Der Anime soll voraussichtlich ab 5. April veröffentlicht werden und bereits 1 Stunde nach Japan-Premiere eine Fassung mit deutscher Synchronisation erhalten. Es kann allerdings zu einigen Unregelmäßigkeiten im Veröffentlichungsrhytmus kommen, insbesondere bei der Dub-Fassung.

«Comic Girls» basiert auf den gleichnamigen Manga von Kaori Hanzawa und stammt von Studio Nexus («Chivalry of a Failed Knight») unter der Regie von Yoshinobu Tokumoto («Devils‘ Line»).

Darum geht es in «Comic Girls»

Kaoruko Moeta ist eine 15-Jährige Yonkoma-Mangaka und zeichnet kurze 4-Panel-Comic-Strips für ein Magazin. Doch bei einer Leserbefragung landet sie auf dem letzten Platz. Damit sich das bessert und sie mehr Lebenserfahrung sammelt, zieht sie in ein Mädchenwohnheim für Mangaka, wo sie die Shojo-Mangaka Koyume, die Ecchi-Mangaka Ruki und die Shonen-Mangaka Tsubasa kennenlernt. Gemeinsam klagen sie sich ihr Leid und inspirieren sich zu neuen Ideen, um die Welt für ihre Mangas zu begeistern!

Quelle: KAZÉ

Über den Autor

Ich bin 23 Jahre alt, verfolge Animes bereits seit meiner Kindheit und bin seit November 2016 als Redakteur bei MAnime tätig. Mein Schwerpunkt liegt auf dem Thema "Anime in Deutschland", insbesondere auch der Quotenberichterstattung. Allgemeine Anfragen und Feedback zu meinen Artikeln bitte an: eric.kenzler@manime.de

Ähnliche Beiträge