Auf der Homepage des Publishers KAZÉ wurde heute bekannt gegeben, dass sich der Release des ersten Volumes zu «Brynhildr in the Darkness» nach hinten verschiebt…

Das erste Volume von «Brynhildr in the Darkness» sollte ursprünglich am 11. August veröffentlicht werden. Die Website des Publishers verrät jedoch, dass sich der Release um ganze zwei Wochen nach hinten verschiebt. Das erste Volume der Serie erscheint demnach am 25. August auf DVD und Blu-ray.

Auf der AnimagiC, welche dieses Jahr vom 4. – 6. August in Mannheim stattfindet, sollte «Brynhildr in the Darkness» jedoch bereits im Voraus erhältlich sein. Außerdem wird Lynn Okamoto, der Manga-ka der Serie, vor Ort sein, der Fragen bei einem Q&A beantworten wird. Im Anschluss daran haben Fans die Chance, ein Autogramm von ihm zu erhalten. Das Q&A + Signierstunde findet am AnimagiC Samstag, dem 5. August zwischen 12.30 Uhr – 14.00 Uhr im AnimagiC-Kino 4 statt.

Hier könnt ihr euch das erste Volume bei Amazon vorbestellen:

 

 

 

>DVD

> Blu-ray

 

 

 

 

 

Darum geht es in «Brynhildr in the Darkness»:

Auf der Suche nach dem Beweis außerirdischen Lebens stürzen Ryota Murakami und seine Kindheitsfreundin Kuroneko einen Damm hinunter. Ryota überlebt schwer verletzt, Kuroneko schafft es nicht. Zehn Jahre später ist Ryota immer noch nicht über ihren Tod hinweggekommen und verbringt jegliche freie Zeit im Planetarium. Er hat sich vorgenommen, Forscher bei der NASA zu werden und dort die Existenz von Aliens zu beweisen. Als er eines Tages seine neue Mitschülerin Neko Kuroha kennenlernt, traut Ryota seinen Augen kaum, denn sie sieht haargenau wie Kuroneko aus! Sie scheint ihn zwar überhaupt nicht zu kennen, weiß dafür aber seltsamerweise, dass er bald sterben wird. Ryota glaubt ihr natürlich kein Wort, bis er am Abend nur knapp dem Tod von der Schippe springt …

Quelle: KAZÉ