Der Publisher KAZÉ gab in seinem Newsletter einige Informationen zur deutschen Synchronisation von «Fairy Tail» bekannt. 

So werde man sich gemäß dem Wunsch zahlreicher Fans bei der Schreibweise der Charakternamen an der internationalen Fassung orientieren. Für die vier wichtigsten Hauptcharaktere sieht diese folgendermaßen aus:

  • Natsu Dragneel
  • Lucy Heartfilia
  • Gray Fellbuster
  • Erza Scarlet

Die japanischen Attackennamen sollen eingedeutscht werden, damit diese auch ohne Japanisch-Kenntnisse verstanden werden können. Attacken, die bereits im japanischen Original auf Englisch sind, werden auch für die hiesige Synchronfassung englisch sein.

Das erste Volume von «Fairy Tail» mit den Episoden 1 bis 24 wird am 27. Oktober 2017 auf DVD und Blu-ray erscheinen. Bereits am 29. August kann man den Serie in der deutschen Synchronisation auf der großen Leinwand erleben, denn KAZÉ zeigt an diesem Tag die ersten vier Episoden in über 140 Kinos. Eine Liste der Teilnehmenden Lichtspielhäuser findet ihr hier.

Wie der Publisher außerdem bekannt gab, war das Kinoevent vergangene Woche zu «Fairy Tail: Dragon Cry» ein voller Erfolg. Ganze 16.000 Fans aus Deutschland und Österreich erlebten den Film auf der großen Leinwand. Daher wird der Film auch am 16. Juli in zahlreichen Kinos ein weiteres Mal gezeigt.

 

Darum geht es in «Fairy Tail»:

Im Königreich Fiore ist Magie allgegenwärtig. Die stärksten Magier finden sich in Gilden zusammen, die für Geld allerhand Aufträge erledigen. Fairy Tail ist die berüchtigtste dieser Gilden – nicht nur aufgrund der Stärke ihrer Mitglieder, sondern wegen des schieren Ausmaßes an Zerstörung, das sie hinterlassen. Die junge Magierin Lucy reißt von zu Hause aus, um Fairy Tail beizutreten. Schon bald bildet sie ein Team mit dem hitzköpfigen Dragonslayer Natsu und seiner fliegenden Katze Happy. Gemeinsam mit Eismagier Gray und Waffenmagierin Erza begeben sie sich auf eine aufregende Reise …

 

Quelle: KAZÉ