strike the blood

In seinem Newsletter gab Kazé bekannt, dass man sich die Lizenz an dem Anime “Strike the Blood” gesichert hat. Erste Infos…

Wie Kazé gerade in seinem Newsletter bekannt gab, hat man sich die Anime-Serie “Strike the Blood” gesichert. Der Anime hat 24 Folgen und basiert auf der erfolgreichen gleichnamigen Light-Novel-Reihe von Gakuto Mikumo, die es seit 2011 bereits auf 13 Bände gebracht hat. Die Serie folgt einem altbewährten Prinzip: Ein durchschnittlicher Jugendlicher erhält plötzlich gewaltige Fähigkeiten. Dass sich daraufhin viele seiner hübschen Mitschülerinnen für ihn interessieren, ist kein Wunder. Und wie könnte es anders sein: Natürlich ist Kojos Libido die Quelle seiner riesigen Macht, und nun muss er alles daransetzen, sich von seinem attraktiven Umfeld nicht allzu zu sehr in Erregung versetzen zu lassen …

Der 24-teilige Anime lief ab Oktober 2013 im japanischen Fernsehen und wurde von den Studios Silverlink (Dusk Maiden of Amnesia, Shomin Sample, Invaders of the Rokujyoma?!) und Connect (Chaos Dragon) produziert. Die Regie übernahmen Takao Sano (Animationsregie bei Fairy Tail und Shomin Sample) und Hideyo Yamamoto (The Prince of Tennis II). Keiichi Sano (Heaven’s Memo Pad) lieferte die Character Designs.

Die japanischen Hauptrollen sprechen übrigens Risa Taneda (Mirai aus Beyond the Boundary) und Yoshimasa Hosoya (Reiner Braun aus Attack on Titan).

Kazé möchte die Serie vorraussichtlich im Winter 2016 / Frühjahr 2017 auf DVD und Blu-Ray veröffentlichen.