kabaneri-of-the-iron-fortress

Der Anime-Hit vom Frühling 2016 wird fortgesetzt. Regisseur Testuro Araki bestätigte bereits eine zweite Staffel von «Kabaneri of the Iron Fortress»…

Im Frühling diesen Jahres wurde in Japan die Anime-Serie «Kabaneri of the Iron Fortress» ausgestrahlt. Amazon sicherte sich die Rechte an der Serie und zeigte sie im Originalton mit deutschen Untertiteln.

Während des Noitamaina Projekt Live Stream auf Fuji TV wurde angekündigt, dass eine zweite Staffel von «Kabaneri of the Iron Fortress» bereits in Arbeit ist und 2018 in Japan ausgestrahlt werden soll. Ob es auch die kommende Staffel nach Deutschland schafft ist noch nicht bekannt.

Darum geht es in «Kabaneri of the Iron Fortress»:
Die Welt befindet in der Mitte einer industriellen Revolution als ein nahezu unsterbliches Monster erscheint, das durch Infektionen Menschen in untote Kreaturen verwandelt, genannt Kabane. Die einzige Schwäche dieser Monster liegt in ihren Herzen, die allerdings durch eine dicke Schicht aus Eisen geschützt sind.

Auf der Insel Hinomoto im Fernen Osten haben die Menschen Stationen gebaut, um sich vor diesen Kreaturen zu schützen. Der Transport von Personen sowie Waren zwischen diesen Stationen findet mit Hilfe von riesigen Dampflokomotiven, genannt Hayajiro, statt. Ikoma, ein Junge, der in einer Stadt namens Aragane-station lebt und dabei hilft, diese Lokomotiven zu bauen, hat seine eigene Waffe namens Tsuranukizutsu erfunden, um damit die bösartigen Kreaturen zu bekämpfen.

Quelle: Sumikai