Auf der offiziellen Website zur Anime-Adaption der Light-Novel-Serie wurde neben dem Sprechercast und Releasezeitraum, ein weiteres Visual veröffentlicht.

Die Anime-Serie «How NOT to Summon A Demon Lord» zum gleichnamigen Light-Novel von Yukiya Murasaki wird demnach im Juli dieses Jahres auf den japanischen Sendern Tokyo MX, BS11 und AT-X ausgestrahlt.

Der Anime wird im Studio Ajia-Do (u.a. «Izetta, Die Letzte Hexe») unter der Regie von Yūta Murano («Brave Beats») produziert. Yuki Nishioka fungiert bei der Produktion als Animation-Director.  Während Kazuyuki Fudeyasu für das Skript verantwortlich ist, ist Shizue Kaneko für das Charakter-Design zuständig. Das Design der Monster und die Regie über die Actionszenen übernimmt Yuki Miyamoto.

Der Main-Sprechercast:

Sprecher Charakter
Azumi Waki Rem Galleu
Yu Serizawa Shera L. Greenwood
Masaaki Mizunaka Diablo

Darum geht’s:

Im Bezug auf das MMORPG Cross Reverie konnte Sakamoto Takuma eine überwältigende Stärke sein Eigen nennen, die ihm sogar den Spitznamen „Dämonenkönig“ bei anderen Spielern einbrachte. Eines Tages wird er mit dem Aussehen seines Avatars in eine andere Welt reinkarniert. Dort behaupten gleich zwei Frauen, seine wahre Beschwörerin zu sein und sie beide nutzen Versklavungsmagie für beschworene Bestien in der Hoffnung, ihn damit gefügig zu machen.

Dies jedoch führt zu einer Aktivierung von Takumas Magiereflexion, wodurch nicht er zu ihrem Sklaven wird, sondern beide Frauen in seine Sklavinnen verwandelt werden. Vollkommen überrascht und panisch aufgrund seiner defizitären sprachlichen Fähigkeiten, die nicht im Geringsten seine mächtigen magischen Fähigkeiten reflektieren, sind die ersten Worte die er von sich gibt dieselben, die er bereits im Spiel nutzte und die ihm dort den Titel des Dämonenkönigs einbrachten.

Dies ist die Geschichte des angeblichen Dämonenkönigs, der schon bald die Welt verändern soll, und seiner Abenteuer, die er mit absoluter Macht angeht.

Quellen: MoCa-News; Anisearch; avex pictures (Youtube)