anime_action__

Auch am letzten Tag unserer Quotenwoche wollen wir euch die Zuschauerzahlen nicht vorenthalten. Während “Dragon Ball Z Kai” die höchste Reichweite hatte, war es auch der Tag mit dem niedrigstem Marktanteil in der Zielgruppe…

Immer Montags bis Freitags zeigt ProSieben MAXX seinen Nachmittagsblock Anime Action von 15:10 Uhr bis 17:45 Uhr. Zu sehen sind die Serien “Dragon Ball Z Kai”, “Pokémon”, “Yu-Gi-Oh! Arc-V”, “Naruto Shippuden” und “One Piece”. Während alle Serien diese Woche bereits Hochs und Tiefs hatten, erwischte es am Freitag “Dragon Ball Z Kai” am meisten. Doch dazu später mehr…

Fangen wir an mit der Wiederholung von “One Piece” um 15:11 Uhr. Eingeschaltet haben 60.000 Zuschauer, der Marktanteil lag hier bei 0,5% insgesamt. In der Zielgruppe schalteten 30.000 Zuschauer ein, hier lag der Marktanteil bei 0,8% und damit unter Senderschnitt.

Danach ging “Dragon Ball Z Kai” an den Start mit der 5. Folge. Hier erreichte man einen neuen Reichweitenrekord. So schalteten 110.000 Zuschauer insgesamt ein und holten damit 0,9% insgesamt. In der Zielgruppe verzeichnete man hingegen einen Tiefstwert. 40.000 Zuschauer waren zwischen 14 und 49 Jahre und holten damit 1,1% also lag man damit genau auf Senderschnitt.

Bei “Pokémon” gingen wieder 80.000 Zuschauer wieder verloren. Somit blieben nur noch 30.000 Zuschauer übrig die auch alle zwischen 14 und 49 Jahre alt waren. So lag der Marktanteil bei 0,3% insgesamt und 0,7% in der Zielgruppe.

Bei “Yu-Gi-Oh! Arc-V” waren 40.000 Zuschauer dabei und 20.000 Zuschauer zwischen 14 und 49 Jahre. Hier erreichte man 0,3% insgesamt und 0,6% in der Zielgruppe.

“Naruto Shippuden” erreichte insgesamt 40.000 Zuschauer und 0,3% Marktanteil insgesamt. In der Zielgruppe waren auch alle 40.000 Zuschauer dabei und bescherten den Sender immerhin 1,0% in der Zielgruppe also knapp unter Senderschnitt.

Zum Abschluss lief “One Piece” und erreichte 70.000 Zuschauer insgesamt, hier sprang ein Marktanteil von 0,5% raus. In der Zielgruppe waren 50.000 Zuschauer dabei und holten 1,1% bei den 14 – 49 Jährigen.

Insgesamt waren 360.000 Zuschauer dabei, also mehr als am Donnerstag. Durchschnittlich waren es 60.000 Zuschauer und einen Marktanteil von 0,4% insgesamt. In der Zielgruppe waren durchschnittlich 40.000 Zuschauer dabei und bescherten somit ProSieben MAXX einen Marktanteil von nur 0,9%. Der Senderschnitt liegt aktuell bei 1,1%

Quelle: AGF/GfK-Fernsehforschung / TV Scope / media control

Erklärung:

– Zuschauer insgesamt: Sagt aus, wie viele Zuschauer in allen Altersklassen und jedem Geschlecht eingeschaltet haben

– Zielgruppe: Zeigt an, wie viele Menschen zwischen 14 und 49 Jahre jedes Geschlechts eingeschaltet haben. Auch bekannt als die “werberelevante Zielgruppe”.

– Marktanteil (MA): Sagt aus, wie viel Prozent sie am deutschen Fernsehmarkt zu dem Zeitpunkt beteiligt waren.

– Senderschnitt: Prozentualer Schnitt, der aus allen Sendungen die in einem Monat liefen, berechnet werden.


Notice: Use of undefined constant ‚plista‘ - assumed '‚plista‘' in /var/www/manime.de/wp-content/themes/valenti/single.php on line 90