Nach und nach sickern weitere Informationen zum hiesigen Release von «Higurashi» durch. Heute verkündete Animoon Publishing das deutsche Synchronstudio…

Am 25. Mai veröffentlicht Animoon Publishing das erste Volume von «Higurashi». Da der Release so langsam aber sicher näher rückt, kommen immer wieder neue Informationen zum Vorschein:

«Higurashi» erscheint in einer limitierten Steelcase-Edition mit Hartkarton-Sammelschuber und einer 16cm großen Metall-Machete als Extra. Enthalten sind die erste 4 Episoden mit deutscher Synchronisation und im japanischen Originalton mit deutschen Untertiteln. Als Synchronstudio hat man Kölnsychron gewählt, wie es auch bereits bei «Usagi Drop» der Fall war. Außerdem ist das Studio im Anime-Segment auch für «Overlord» verantwortlich. Weitere Infos zu den genauen Sprechern liegen aktuell noch nicht vor.

>> «Higurashi» vorbestellen

Davon handelt «Higurashi»

Keiichi Maebara ist erst vor kurzem in das ländliche Dorf Hinamizawa gezogen. In seinen Klassenkameradinnen Rena, Mion, Satoko, und Rika findet er schnell neue Freunde. Doch als Keiichi von einem Mord erfährt, entpuppt sich die vermeintliche Idylle allmählich als der blanke Horror. Niemandem kann er trauen, besonders nicht seinen neuen Freundinnen, die plötzlich eine ganz andere Seite von sich zeigen.

Quelle: Animoon Publishing