Es ist schon eine Ewigkeit her, ist aber heute immer noch so erfolgreich wie damals. Heute vor 15 Jahren ging «One Piece» in Deutschland an den Start!

Am Dienstag, den 22. April um 15:15 Uhr war eine neue Kult-Serie in Deutschland geboren: Zu diesem Zeitpunkt lief zum ersten Mal die allererste Folge von «One Piece» bei RTL 2 und auch heute noch läuft die Serie im deutschen Fernsehen, wenn auch nicht mehr bei RTL 2, sondern bei ProSieben MAXX.

Bis November 2003 zeigte RTL 2 140 Folgen als Deutschlandpremiere, es folgten zwei Re-Runs der Folgen, ehe es im August 2005 mit den Folgen 141 bis 195 weiterging, wo auch schon im November Schluss war. Nach dem die Folgen wiederholt wurden, pausierte die Anime-Serie zwischen Januar und April 2006, wo es dann nochmal einen Re-Run der zweiten Staffel gab, der Mitte April mittendrin einfach pausiert wurde, erst im September des gleichen Jahres ging der Re-Run weiter.

Von Ende Oktober 2006 bis Anfang Februar 2007 wurden die Folgen 196 bis 262 erstmalig ausgestrahlt, danach war für ein Jahre rein garnichts mehr zu hören. Erst am 11. März 2008 bis zum 28. Mai des gleichen Jahres wurden die Folgen 263 bis 314 ausgestrahlt, es waren die letzten neuen Folgen die bei RTL 2 gezeigt wurden, danach ging es erst bei TELE 5 weiter. Mit einigen Unterbrechungen waren bis 2010 nur noch Wiederholungen von «One Piece» zu sehen. RTL 2 zeigte die Anime-Serie letztmalig am Freitag, den 26. März 2010.

Am 02. November 2009 ging es mit neuen Folgen von «One Piece» bei TELE 5 weiter. Der Sender übernahm bis Folge 400 die Ausstrahlung, am Freitag, den 05. März 2010 war die Staffel dann auch beendet. Was folgten, waren einige Re-Runs. TELE 5 strahlte «One Piece» zum letzten Mal am Samstag, den 17. September 2011 aus.

Im gleichen Monat übernahm ein anderer Sender die Ausstrahlung von «One Piece»: Der Musiksender VIVA wollte mit anderen Anime-Serien wie «Sailor Moon» oder auch «Detektiv Conan» etwas Schwung am Vorabend einholen. 2012 strahlte VIVA sogar am Samstag-Abend zur Primetime erstmals die ersten 10 Spielfilme der Piraten aus. Am 12. Februar 2014 lief «One Piece» das letzte Mal bei VIVA.

Bereits im September 2013 startete jedoch ein neuer Sender in der ProSiebenSat.1 Gruppe, der sich seitdem als neues Zuhause für Animes etabliert hat: ProSieben MAXX. Seit Sendestart wird dort «One Piece» ausgestrahlt, es folgten im September 2014 endlich wieder neue Folgen, im Januar 2016 ging es dann mit weiteren neuen Folgen weiter, genauso wie im Juli letzten Jahres und auch aktuell sind neue Folgen beim Free-TV-Sender zu sehen. «One Piece» zählt immer noch zu den größten Quotengaranten im Programm von ProSieben MAXX, es spricht also vieles für viele weitere erfolgreiche Piraten-Jahre im deutschen Fernsehen.

Übrigens: «One Piece» wurden neben RTL 2, VIVA, TELE 5 und ProSieben MAXX auch auf anderen Sendern in Deutschland gezeigt. Junior, Premiere Start, Animax und RTL II YOU zeigten die Anime-Serie in ihrem Programm. «One Piece» lief in seinen 15 Jahren auf acht verschiedenen Sendern, nicht einmal «Pokémon» war auf so vielen Sender zu sehen gewesen.

Quelle: fernsehserien.de