gintama

Der populäre Manga «Gintama» von Hideaki Sorachi wird eine weitere TV-Adaption erhalten, die den Höhepunkt des finalen Arcs behandeln soll.

Die Buchreihe startete 2003 und ist bis heute extrem erfolgreich. In Deutschland werden die Mangas bei Tokyopop veröffentlicht.

Der neue Anime reiht sich in eine Vielzahl von bereits erschienenen Film- und Serienadaptionen des Franchise ein. Die erste dieser Serien mit stolzen 201 Folgen lief ab 2006 im japanischen Fernsehen und wurde hierzulande von KSM Anime lizenziert. Das erste Volume wird voraussichtlich am 20. Februar 2o17 in den Handel gehen.

>> «Gintama» Box 1: Episode 1-13 – DVD vorbestellen
>> «Gintama» Box 1: Episode 1-13 – Blu-ray vorbestellen
>> «Gin Tama» Manga kaufen

 

Darum geht es in «Gintama»:

Die große Ära der Samurai neigt sich dem Ende zu und es ist streng verboten, Schwerter zu tragen. Nur ein junger Mann hält an der „Seele der Samurai“ fest: Gintoki Sakata, ein „Freischaffender“, der für Geld so ziemlich jeden Job erledigt. Und Jobs gibt es genug, seit die außerirdischen „Amanto“ auf die Erde gekommen sind und heimlich die Macht an sich reißen wollen. Bewaffnet mit einem Holzschwert, schlägt sich Gintoki durch diese neue Zeit und lässt dabei keine Gelegenheit aus, Außerirdische, Menschen und natürlich sich selbst zielsicher in schräge Abenteuer zu treiben.

 

Quelle: ANN, aniSearch (Inhaltsangabe)