Kodansha und Production I.G gaben bekannt, dass eine neue Anime-Adaption des Mangas «Ghost in the Shell» von Masamune Shirow grünes Licht bekommen hat.

Kenji Kamiyama (u.a. «Ghost in the Shell: Stand Alone Complex») und Shinji Aramaki übernehmen hierbei die Regie. Das Format und das Release-Datum wurden bisher nicht verlautbart.

Das Studio Production I.G war in der Vergangenheit bereits für die anderen «Ghost in the Shell»-Animes verantwortlich, so etwa den Kinofilm aus dem Jahr 1995 oder die Serie «Ghost in the Shell: Stand Alone Complex»

Ein beachtlicher Teil des Franchises hat es auch nach Deutschland geschafft, insbesondere beide Staffeln von «Ghost in the Shell: Stand Alone Complex», die Filme «Ghost in the Shell», «Ghost in the Shell 2: Innocence», «Ghost in the Shell 2.0» und «Ghost in the Shell: Stand Alone Complex – Solid State Society». Mit Ausnahme von «Ghost in the Shell 2: Innocence» (Universum Anime) werden alle diese Werke hierzulande von nipponart vertrieben. Aktuell veröffentlicht der Publisher Universum Anime außerdem die vierteilige OVA «Ghost in the Shell: Arise». Die vorlagegebende Buchreihe ist bei Egmont Manga erhältlich.

 

Darum geht es in «Ghost in the Shell»:

Wir schreiben das Jahr 2029. Weitere Weltkriege und der enorme technologische Fortschritt haben das Angesicht der Welt verändert. Nach dem vierten Weltkrieg wird die Erde von einem asiatischen Block unter japanischer Führung beherrscht. Ein Schlüsselelement ist die Spezialeinheit SHELL, die unerbittlich die Auswüchse des Terrorismus bekämpft.

 

Quelle: ANN, aniSearch (Inhaltsangabe)