Von einem Insider konnten wir womöglich die heißerwartete deutsche Synchronstimme Son Gokus für «Dragon Ball Super» in Erfahrung bringen …

Demnach wird Stefan Bräuler in die Rolle des «Dragon Ball Super»-Protagonisten springen. Die Information ist allerdings noch nicht offiziell bestätigt und daher mit gewisser Vorsicht zu genießen.

Bräuler absolvierte in der Vergangenheit zahlreiche Theaterauftritte und ist als Sprecher unter anderem in mehreren US-Serie zu hören, etwa in «The Walking Dead» als Ezekiel. Auch Anime-Erfahrung hat er bereits gesammelt, er mimte Teppei Sugou in der zweiten «Psycho-Pass»-Staffel.

Die deutsche Synchronisation des Animes entsteht bei der TV+Synchron GmbH aus Berlin. Die Synchronfirma war in der Vergangenheit schon für Serie wie «Dragon Ball Z Kai», «Aldnoah Zero», «Black Butler», «Vampire Knight», «Wedding Peach» oder die «Detektiv Conan»-Filme zuständig.

Diesen Herbst ist es dann endlich soweit und ProSieben MAXX strahlt «Dragon Ball Super» im hiesigen Free-TV aus. Ein genauer Starttermin ist jedoch noch nicht verlautbart worden. Wir halten euch in dieser Sache natürlich immer auf dem Laufenden!

 

Darum geht es in «Dragon Ball Super»:

Nachdem der Dämon Buu besiegt wurde herrscht erneut Frieden auf der Welt. Chi-Chi bringt Son-Goku dazu, arbeiten zu gehen, wenngleich dieser eher noch mehr trainieren möchte. Wären dessen machen sich Son-Goten und Trunks auf den Weg, ein Hochzeitgeschenk für Videl zu besorgen. [aniSearch]

 

Quelle: Insider