Fūka AnimeDas Weekly Shōnen Magazin kündigte heute eine Anime-Umsetzung von Kouji Seos Manga «Fūka» an. Im Zuge dessen wurde heute ein erstes Promo-Video auf Youtube veröffentlicht. 

Mangaka Kouji Seo (u.a. «Suzuka») begann die Reihe 2014, unmittelbar nach der Beendung seines vorhergehenden Werks «Kimi no Iru Machi». Bisher erschienen 11 Sammelbände. Sowohl «Suzuka» als auch «Kimi no Iru Machi» wurden ebenfalls als Animeserie adaptiert.

 

Hier das kurze Promo-Video: 

 

Darum geht es in «Fūka»:

Die Geschichte dreht sich um einen jungen Mann namens  Yū Haruna, der soeben in eine neue Stadt gezogen ist. Er ist ein bisschen schüchtern und klebt ununterbrochen an seinem Smartphone um die neuesten Twitter-Nachrichten zu checken. In der neuen Heimat trifft er das freigeistige Mädchen Fūka Akitsuki, die nicht einmal ein Handy besitzt und von Natur aus andere fasziniert. Yū ist gerade wieder via Twitter mit seiner Kindheitsfreundin Koyuki Hinashi in Kontakt gekommen, die nun eine bekannte Sängerin ist. Eines Tages lädt Yū Fūka zu einem von Koyukis Konzerten ein und die drei treffen sich das erste Mal. Daraufhin entwickelt sich ein Liebesdreieck.

 

Quelle: ANN