psycho pass

Wir präsentieren euch unsere wöchentlichen Filmtipps und dieses Mal machen wir weiter mit dem Sci-fi- Thriller «Psycho Pass: The Movie»…

 

Auf Basis der 33-teiligen Animeserie «Psycho Pass» hat das Studio I.G. (u.a. «Ghost in the Shell») einen Kinofilm produziert. Dieser Film stammt aus dem Jahr 2015 und steht der erfolgreichen Serienvorlage in nichts nach. Sowohl die Animationen, als auch die Handlung können überzeugen und bieten die perfekte Ergänzung zur Animeserie. Vorkenntnisse von dieser sind dabei nicht zwingend notwendig, aber trotzdem sehr empfehlenswert.

In Deutschland sind sowohl die Animeserie als auch der Film bei KAZÉ erschienen und seit Sommer 2016 in vollem Umfang erhältlich. Der TV-Sender ProSieben MAXX plant ab 22. Februar mit der wöchentlichen Ausstrahlung der ersten Staffel um 22:30 Uhr.

 

 

 

Darum geht es in «Psycho Pass: The Movie»:

Noch immer verrichtet Polizei-Inspektorin Akane Tsunemori ihren Dienst beim Amt für Öffentliche Sicherheit – trotz der tiefen Einblicke, die sie mittlerweile ins Sibyl-System bekommen hat. Diesmal kann ihr Team einen Terroranschlag auf japanischem Boden zum Glück noch in den Vorbereitungen verhindern. Der Fall gibt dennoch Rätsel auf, denn die Täter stammen aus dem Ausland. In den Erinnerungen einer der Täter taucht außerdem ein alter Bekannter auf: Akanes ehemaliger Vollstrecker Shinya Kogami. Ganz allein macht sich die Inspektorin daraufhin auf den Weg in die von Bürgerkriegen gezeichnete South East Asia Union (SEAUn), wo auf der Insel Shambala Float das Sybil-System für den Export getestet wird. Schnell findet sie heraus: Kogami gehört nun einer Gruppe von Rebellen an, die gegen den Präsidenten kämpft …

 

Diashow zum Film:

 

Trailer:

>> Trailer Anime-Serie

>> Trailer «Psycho Pass: The Movie»

 

Fazit:

Fans der Serie müssen unbedingt auch den Film anschauen. Dieser bietet nämlich eine mitreißende und in sich geschlossenen Story, die mindestens genauso spannend wie die Vorlage ist. Auch Freunde des Sci-fi-Genres sollten sich diesen actionreichen Titel merken, im Optimalfall aber vorher den Anime anschauen. Vorkenntnisse sind nämlich zu empfehlen, da erst so die Beziehung der Charaktere zueinander deutlich wird.

 

Passende Amazon-Referenzen:

>> Psycho Pass – Volume 1 – DVD

>> Psycho Pass – Volume 2 – Blu-Ray

>> Psycho Pass: The Movie – Limited Deluxe Edition

Über den Autor

Ich bin 23 Jahre alt, verfolge Animes bereits seit meiner Kindheit und bin seit November 2016 als Redakteur bei MAnime tätig. Mein Schwerpunkt liegt auf dem Thema "Anime in Deutschland", insbesondere auch der Quotenberichterstattung. Allgemeine Anfragen und Feedback zu meinen Artikeln bitte an: eric.kenzler@manime.de

Ähnliche Beiträge