Home

 

filmconfect_Anime_header

Aus dem Geschäftsbericht 2014 wurde bekannt, dass FilmConfect sich zwei Anime Serien gesichert hat, die das Anime Portfolio des Publishers erweitern.

Es war so still und heimlich das es niemand bemerkt hat. Und doch kam es raus. Seit ein paar Tagen ist der Geschäftsbericht 2014 von FilmConfect im Internet zu finden und im Ausblick lässt sich deutlich rauslesen, dass die Anime-Serien “Sankarea” und “To Love-Ru” lizenziert wurden und auf DVD und Blu-Ray erscheinen sollen.

Release-Termine stehen ebenso wenig fest wie Synchronsprecher, Studio etc.

 

Darum geht’s in Sankarea:

Furuya und Rea könnten nicht unterschiedlicher sein. Während er sich nur für Bücher, Spiele und Figuren um den Zombie-Kult interessiert und sogar versucht, seine Katze von den Toten auferstehen zu lassen, ist sie die Tochter der Schuldirektorin und Musterschülerin an der renommierten Mädchenschule. Doch als die beiden eines Tages in einer abgelegenen Fabrikhalle aufeinandertreffen, werden ihre Schicksale untrennbar miteinander verwoben.

 

Darum geht’s in To Love-Ru:

Die Story von “To Love-Ru” handelt von Yuuki Rito, einem High-School-Jungen, der es nicht schafft Sairenji Haruna seine Liebe zu gestehen. Eines Tages, als er nach Hause kommt und schmollend in der Badewanne sitzt, taucht ein nacktes Mädchen wie aus dem Nichts auf. Ihr Name ist Lala und sie kommt vom Planeten Deviluke, wo sie die Thronfolgerin ist. Ihr Vater möchte, dass sie wieder heimkehrt, damit sie einen seiner Hochzeitskandidaten heiraten kann. Doch sie entscheidet, dass sie lieber Rito zum Ehemann nehmen will, um auf der Erde zu bleiben.

Später wird Commander Zastin geschickt, um sie zurückzubringen. Auf der Erde angekommen, kämpft er gegen Rito und berichtet dem Kaiser, dass Rito ein geeigneter Ehemann für Lala ist. Ihr Vater beschließt, dass Rito sie nur heiraten darf, wenn er “der Mann Nr. 1 des Universums” wird. Falls er es nicht schafft, wird ihr Vater ihn töten und auch die Erde zerstören.