Und schon wieder müssen «Detektiv Conan»-Fans ganz stark sein. Bei dem 20. «Detektiv Conan»-Film gab es einige Umbesetzungen durch das Studio TV+ Synchron.

Neben Vermouth, die anstelle von Victoria Sturm nun von Melanie Hinze gesprochen wird, bekommt ein Organisationsmitglied eine neue Synchronstimme.  Claudia Galdy spricht nun Chianti. Zuvor hat Vera Teltz sie gesprochen.

Professor Agasa wird anstelle von Rüdiger Evers, der in den Ruhestand gegangen ist, nun von Frank Ciazynski gesprochen.

Eine weitere Umbesetzung betrifft den Charakter Heiji Hattori. Er wurde in der TV-Serie noch von Oliver Feld gesprochen, während in den Filmen Robin Kahnmeyer ihm seine Stimme lieh. Der Publisher KAZÉ konnte Robin Kahnmeyer nicht mehr verpflichten. In der Ankündigungsszene von Film 21 wurde er von Oliver Bender gesprochen. Es wurde bereits durch die FSK zuvor bestätigt, dass Film 20 & 21 zusammen synchronisiert wurde.

Worum geht es in «Detektiv Conan»?

Messerscharfer Verstand, geniale Kombinationsgabe – mit seinen gerade mal 17 Jahren gilt Shin’ichi Kudo bereits als Meisterdetektiv. Eines Tages jedoch, als er mit seiner Freundin Ran Môri einen Vergnügungspark besucht, beobachtet er zwei Männer in Schwarz bei einem verdächtigen Deal. Dabei bemerkt er den Verbrecher hinter sich nicht, der ihm ein mysteriöses Gift verabreicht. Schließlich erwacht Shin’ichi im Körper eines Grundschülers. Um nicht wieder ins Visier der Schwarzen Organisation zu geraten, lebt er fortan bei Ran und ihrem Vater und ermittelt mithilfe seiner Freunde fleißig weiter.

Quelle: Deutsche Synchronfassung Film 20, Synchronforum
Bild/Namen © 1996-2017 TMS Entertainment, Yomiuri Television, Detective Conan Kommitee. All Rights reserved.