conan_bhf

Seit 2002 ist «Detektiv Conan» nun in Deutschland etabliert! Doch wie gut kennen wir die Serie wirklich? Wir haben für euch spannende Fakten rund um den «Conan»-Kosmos aufgezählt!

Zur Serie / Kosmos

  • Detektiv Conan-Card Game / Briefmarke / Statue

    Detektiv Conan-Card Game / Briefmarke / Statue

    Die allererste Folge von “Detektiv Conan“ lief am 08. Januar 1996 im japanischen Fernsehen. Der erste Manga-Band erschien bereits 1994!

  • In Japan existieren zum heutigen Zeitpunkt bereits 766 Episoden*! In Deutschland bisher lediglich 333, was im internationalen Vergleich jedoch ungefähr dem Durchschnitt entspricht.
  • Bis jetzt* gibt es 39 Openings und 49 Endings von Detektiv Conan.
  • In Japan gibt es sogar “Detektiv Conan“-Realfilme! Ingesamt wurden drei Stück davon produziert. Der neuste lief im April 2011 im japanischen TV.
  • Serien-Merchandising wo hin das Auge reicht! In Japan gibt es eine vielzahl an “Detektiv Conan“-Merchandise! Egal ob Uhren, Kalender, Videospiele oder die Gadgets aus der Serie. In Japan gibt es praktisch alles von und über “Detektiv Conan“ zu kaufen. Sogar ein Kartenspiel, Figuren und “Conan”-Briefmarken existieren.
  • Bis mitte 2007 wurden in Japan über 120 Millionen Manga-Bände verkauft.

 

Detektiv Conan-Zugskomposition

Detektiv Conan-Zugskomposition

  • Im Jahr 2013 wurde der Bahnhof Yura in der Präktur Tottori offiziell als “Conan”-Bahnhof deklariert. Seit dato verkehrt sogar regelmäßig ein “Detektiv Conan”-Triebwagen zwischen Tottori und Yonago!
  • In Gosho Aoyamas (Mangaka von Conan) Heimat Hokueichō gibt es ein “Detektiv Conan”-Museum sowie eine “Conan”-Brücke.
  • Und wie im Januar 2015 bekannt wurde, soll der Tottori-Flughafen in “Tottori Sakyu Conan Kuko” umbenannt werden, also zum “Conan”-Flughafen werden.

 

 

 

 

Zur Handlung

  • Conan Edogawa (Bild aus Opening 38)

    Conan Edogawa (Bild aus Opening 38)

    Nur wenige Leute kennen Conans wahre Identität: Conans Eltern Yusaku und Yukiko Kudo, Heiji Hattori, Professor Agasa, Ai Haibara, Vermouth (Mitglied der Organisation) und anscheinend auch Kaito Kid.

  • Kogoro war früher Polizist! Er wurde dann jedoch vom Dienst suspendiert weil er seine Frau bei einer Geiselnahme als Notwehr angeschossen hatte.

 

Zu den Filmen

  • Jedes Jahr kommt in Japan ein brandneuer “Detektiv Conan“-Film in die Kinos und diese feiern immer große Zuschauererfolge. In Deutschland erscheinen im Moment mit einem Jahr Verzug die Filme jeweils auf DVD und Blu-ray.
  • Der erfolgreichste „Detektiv Conan“-Film war „Die Azurblaue Piratenflagge“ (Film 11). Dieser spielte in Japan 23,7 Millionen Dollar ein und war somit der dritt erfolgreichste Film in Japan 2007.

 

*Stand: 01.02.2015