Eine traurige Nachricht hat uns erreicht: Andreas Wilde, die deutsche Erzählerstimme von «One Piece», ist mit gerade einmal 53 Jahren viel zu früh aus dem Leben geschieden!

Wilde verstarb bereits am 31. Mai diesen Jahres. Er schlüpfte für den Anime «One Piece» ab Episoden 401 in die Rolle des Erzählers und ersetzte damit Reinhard Brock, unter anderem auch die Stimme von Mr. Burns aus den «Simpsons», welcher Ende 2013 einer schweren Krankheit erlag.

Neben der erwähnten Besetzung war Wilde zum Beispiel auch als Ra’s al Ghul in «Arrow» zu hören.

Unsere Gedanken und unser Mitgefühl gelten der Familie und den Angehörigen.

 

Quelle: synchronkartei.de