Es geht weiter! Ab heute strahlt ProSieben MAXX brandneue «Naruto Shippuden»-Folgen aus und kommt damit dem Ende der Serie ein Stück näher!

Nach über acht Monaten langen Wartens ist es endlich soweit: ProSieben MAXX zeigt ab heute immer Montags bis Freitags ab 17:05 Uhr brandneue Folgen von «Naruto Shippuden» in Doppelfolge. Gezeigt werden sollen die Episoden 372 bis 423, nach der TV-Ausstrahlung stehen die Folgen auch für sieben Tage kostenlos in der Mediathek zur Verfügung. Wiederholt wird jeweils immer die erste Folge am nächsten Werktag um 14:30 Uhr.

ACHTUNG: Ab 20. November läuft «Naruto Shippuden» werktags immer schon ab 16:50 Uhr, die Wiederholung wird ab 21. November auf 13:50 Uhr vorgeschoben.

Nach der Ausstrahlung der neuen Folgen steht man dann nur noch 78 Folgen dem entgültigem Ende von «Naruto Shippuden» entgegen. Eine Ankündigung und einen Sendetermin gibt es hierfür aber noch nicht.

Darum geht es in den neuen Folgen von «Naruto Shippuden»:
Der vierte große Krieg der Shinobi-Welt ist entbrannt. Madara Uchiha ist von den Toten zurückgekehrt, und seine ungeheuren Kräfte sorgen für Verwüstung. Tobi, den man bisher für den maskierten Madara hielt, hat sich als totgeglaubter Kamerad Kakashis entpuppt: Obito Uchiha heißt er tatsächlich und er gibt der Welt der Shinobi die Schuld an all dem Leid, das erduldet hat. Was ist sein und Madaras Plan?

Obito und Madara ist es gelungen, den Juubi, ein altes zehnschwänziges Monster, zu beschwören. Mit gottgleicher Macht kämpft dieses Wesen und erschafft dabei immer neue Geschöpfe, die sich der Shinobi-Allianz entgegenstellen. Naruto und seine Freunde müssen sich wieder mit Sasuke verbünden, wenn sie eine Chance haben wollen. Der lang verlorene Freund Narutos erklärt sich bereit, seine alte Heimat zu schützen – doch verfolgen sie wirklich die gleichen Ziele? Und was, ja was hat Madara wirklich vor?

Quelle: ProSieben MAXX