Mit ihrem neuen Anime-Projekt «Ponoc Short Films Theater» veröffentlicht das Animationsstudio Ponoc eine Anthologie aus mehreren Anime-Kurzfilmen.

Das Animationsstudio Ponoc (u.a. «Mary and The Witch’s Flower») gab vor kurzem bekannt, dass es sich bei ihrem Anime-Projekt «Ponoc Short Films Theather», um eine Anime-Kurzfilmreihe handelt, welches in mehreren Volumes erscheinen wird. Alle Kurzfilme werden sich mit unterschiedlichen Themen befassen.

Das erste Volume «Modest Heroes» ist in drei Anime-Kurzfilme aufgeteilt. Jeder Teil entsteht unter der Regie einer anderen Person.

Der erste Teil mit dem Titel “Kanini & Kanino” entsteht unter der Regie von Hiromasa Yonebayashi («Erinnerungen an Marnie») und ist eine 15-minütige Fantasy-Geschichte, die sich um zwei Krabbengeschwister dreht.

Die Regie beim zweiten Anime-Kurzfilm “Life Ain’t Gonna Lose” übernimmt Yoshiyuki Momose («Die letzten Glühwürmchen»).  Bei diesem Kurzfilm soll es sich um ein “menschliches Drama” handeln, welches die Liebe zwischen einer Mutter und einem Jungen thematisiert. Die Laufzeit beträgt ebenfalls 15 Minuten.

Der letzte Kurzfilm des ersten Volumes heißt “Invisible“. Mit einer Laufzeit von 14 Minuten ist es der kürzeste Teil. Dieser entsteht unter der Regie von Akihiko Yamashita («Chihiros Reise ins Zauberland»). Bei der Geschichte handelt es sich um ein Action-Spektakel, dass sich um die Qualen eines einsamen unsichtbaren Mannes dreht.

Das erste Volume «Modest Heroes» wird ab dem 24. August 2018 in Japan zu sehen sein.

Quelle: ann