Im April zeigt der Publisher KAZÉ den Realfilm «100 Yen Love» in den deutschen Kinos, im Sommer folgt der Home-Release…

Am 6. April läuft «100 Yen Love» im Rahmen der KAZÉ Asia Nights in den deutschen Kinos an, bevor der Film im Sommer auf DVD und Blu-ray erscheint.

Der Film aus dem Jahr 2014 erscheint unter dem neuen Label KAZÉ Movie am 15. Juni 2018 in Deutschland. Die deutsche Synchronisation entstand unter der Regie von Michael Bauer bei den Oxygen Sound Studios in Berlin. Weitere Informationen sind bisher nicht bekannt.

Darum geht es in «100 Yen Love»:

Seit einem vor Jahren abgebrochenen Studium hat die 32-jährige Ichiko nichts auf die Reihe gekriegt und wohnt daher bei ihren Eltern. Ungepflegt und in Schlabberklamotten verbringt sie ihre Tage mit Nichtstun. Nicht einmal im familieneigenen Bento-Laden will sie aushelfen. Als ihre jüngere Schwester und ihr kleiner Neffe nach der Scheidung ebenfalls wieder bei den Eltern einziehen, eskaliert die Situation. Nach einem handfesten Streit zwischen den Schwestern muss sich Ichiko eine neue Bleibe suchen. Um die Miete für ihre Wohnung zusammenzubekommen, begnügt sie sich mit der Nachtschicht in einem 100 Yen Shop. Während sie Gefühle für den Boxer Yuji, einen Stammkunden des Ladens, entwickelt, hat ihr Kollege längst ein Auge auf sie geworfen. Nachdem sich dieser eines Abends an Ichiko vergreift, meldet sie sich zum Boxtraining an. Sie will nicht länger zuschauen, wie andere über ihr Leben bestimmen. Es wird Zeit, sich durchzuboxen!

Quelle: KAZÉ