dragonball_kai

«Dragon Ball Z Kai» ist für ProSieben MAXX eine feste Bank: Die Remake-Version von Son-Gokus Abenteuern konnte am Freitag starke Werte für den Sender einfahren.

Der Kampf gegen die bösen Sayajin tobt! Unsere Freunde müssen mit Yamchu einen herben Verlust hinnehmen. Die Kämpfe um die Erde verhelfen auch ProSieben MAXX weiterhin zu Spitzenquoten: Die zehnte Episode von «Dragon Ball Z Kai» konnte um 15:40 Uhr einen stolzen Marktanteil von 2,4 % bei den 14-49 Jährigen Zuschauern verbuchen. Den Schnitt von MAXX hat man damit mehr als verdoppelt. Ab 3 Jahre sahen 90’000 Menschen dem Treiben zu.  Noch besser sah es wie immer in der Relevanz-Gruppe der 14-39 Jährigen Männer aus: In dieser Gruppe lagen ganze 70’000 Zuschauer und ein phänomenaler Marktanteil von 8,5 % vor. Die Anime-Serie belegte damit den vierten Platz im Tagesranking direkt hinter drei Folgen «Two and a Half Men».

 

Quelle: Media Control