Gestern konnte vor allem ein Anime aus dem Tagesprogramm von ProSieben MAXX hervorstechen: «Dragon Ball Super». Wir haben den zielgruppenübergreifenden Quotencheck für euch!

Zuverlässig wie eh und je: «Dragon Ball Super» schaffte am Donnerstag um 16:15 Uhr wieder einen Spitzenwert mit insgesamt 200.000 Zuschauern. Gerade für den frühen Sendeplatz ist das eine wirklich tolle Zahl.

In der werberelevanten Zielgruppe der 14-49 Jährigen waren davon 160.000 Personen beteiligt und holten auch hier einen sehr guten Marktanteil von 4,9%. Im Vergleich dazu liegt der Durchschnitt vom TV-Sender nur bei 1,5%.

Die eigentliche Kernzielgruppe des Senders liegt jedoch bei den Männern zwischen 14 und 39 Jahren. Dort konnten die Animes schon immer glänzen und so auch «Dragon Ball Super». Mit 90.000 männlichen Zuschauern in dieser Altersklasse erreichte man gute 13,7%. Auch wenn der Durchschnitt bei ProSieben MAXX hier nur bei 2,9% liegt, erreichte das «Dragon Ball»-Franchise schon höhere Werte. In Ausnahmefällen schaffte man hier sogar über 20% Marktanteil!

Nur beim weiblichen Publikum sind die Zahlen nicht ganz so hervorragend. In der Altersklasse 14-49 Jahre sahen nur 30.000 Frauen zu, was einem Marktanteil von 1,7% entspricht.

Quelle: Media Control