Für «Dragon Ball Super» lief es am Donnerstag mehr als prächtig. Zudem konnten auch «Naruto» und «One Piece» mehr als glänzen!

«Dragon Ball Z Kai» versammelte 130.000 Zuschauer vor den Bildschirmen und holte damit einen Marktanteil von 3,1% in der Zielgruppe. «Dragon Ball Super» steigerte sich massiv auf 180.000 Zuschauer zur Nachmittagszeit. Mit einem phänomenalen Marktanteil von 4,7% bei den 14 bis 49 Jährigen erzielte die neue Serie, die erst seit Montag auf ProSieben MAXX zu sehen ist, einen unglaublichen Quoten-Rekord!

«InuYasha» konnte das Niveau nicht ganz halten und sank auf 140.000 Zuschauer, aber auch hier braucht man sich keine Sorgen machen. Starke 3,4% Marktanteil bei den 14 bis 49 Jährigen erzielte die Anime-Serie die seit Mitte Juli im Programm zu sehen ist. «Naruto» konnte einen drauflegen: Zur ersten Folge brachte es der Ninja auf 190.000 Zuschauer ab 3 Jahren und bärenstarken 5,0% Marktanteil. Die darauffolgende Episode lockte 170.000 Zuschauer vor die Fernsehgeräte und machte 3,7% Marktanteil.

«Detektiv Conan» war wie gewohnt auch am Donnerstag stark unterwegs. 3,4% Marktanteil in der Zielgruppe bei 180.000 Zuschauer waren in der ersten Folge drin, danach ging es mit 220.000 Zuschauern insgesamt und tollen 3,7% Marktanteil bei den 14 bis 49 Jährigen bergauf. «One Piece» war hier zuschauermäßig etwas stärker und konnte mit 230.000 Zuschauern ab 3 Jahren und 3,2% Marktanteil sich den zweiten Platz der erfolgreichsten ProSieben MAXX-Sendungen am Donnerstag angeln (Platz eins war die Sendung «WWE SmackDown» mit 270.000 Zuschauern).

Quelle: media control, AGF