Naruto Shippuden ProSieben MAXX

Die Animes bei ProSieben MAXX holen immer wieder starke Quoten und liegen fast immer über dem Senderschnitt, wie auch gestern…

Am gleichen Tag wurde bekannt, dass ProSieben MAXX das Animeprogramm bis auf den Vorabend ausbauen wird (wir berichten) und die Einschaltquoten zeigen auch wieder warum.

Um 14:40 Uhr flimmerte die 11. Folge von «Detektiv Conan» über die Fernsehbildschirme. Der Mord im Mondschein wurde von insgesamt 80.000 Zuschauern verfolgt, was in einen starken Marktanteil von 2,0% bei den 14- bis 49-Jährigen mündete. Auch bei den männlichen Zuschauern der Altersklasse 14-39 Jahre konnte der Detektiv mit 3,5% glänzen.

Im Anschluss daran wusste «Dragon Ball Z Kai» leider nicht ganz so zu überzeugen. Die Reichweite sank auf 70.000 Zuschauer und einen soliden Wert von 1,3%.

Ab 16:30 Uhr folgte eine brandneue Episode von «Naruto Shippuden», welche dem Sender in der gleichen Zielgruppe hervorragende 2,6% einbrachte. Bei den Männern zwischen 14 und 39 Jahren waren sogar grandiose 8,6% möglich!

Mit «One Piece» kommt wie immer das Beste zum Schluss. Leider nicht ganz, aber immerhin waren noch beachtliche 1,9% (14-49 Jahre) drinnen. In der Hauptzielgruppe von ProSieben MAXX lag die Quote bei stolzen 5,5%.

Im Oktober erreichte ProSieben MAXX durchschnittlich 1,0% bei den 14- bis 49-Jährigen Zuschauern.

 

Quellen= SevenOne / MediaControl