Am Vorabend läuft es weiterhin spitzenmäßig für die Anime-Schiene von ProSieben MAXX. Nur die Wiederholungen am Nachmittag lassen noch etwas zu wünschen übrig.

Den Anfang macht die Vortagswiederholung von «Naruto Shippuden» um 14:30 Uhr. Mit insgesamt 20.000 Zuschauern und 0,3% Marktanteil bei den Werberelevanten war dies auch bei weitem der schwächste Wert unter den Animes.

Die Wiederholung von «Detektiv Conan» um 15:15 Uhr macht seine Sache zwar etwas besser, liegt aber dennoch unter den Erwartungen. Hier wurden nur leicht bessere 30.000 Zuschauer gemessen mit weiterhin eher miesen 0,6%.

Richtig in Fahrt kommt die Anime-Action aber erst kurz nach 16 Uhr mit einer neuen Episode von «Dragon Ball Z Kai». Man steigert die Reichweite auf stolze 100.000 Zuschauer mit ziemlich guten 2,2% bei den 14-49 Jährigen.

Der Halbdämon «Inu Yasha» spricht im Anschluss allerdings nicht mehr ganz so viele Leute an. Trotzdem kann man sich über 80.000 Zuschauer und 1,8% Marktanteil nicht beschweren. Immerhin liegt das noch über dem derzeitigen Senderschnitt von ProSieben MAXX, welcher mit 1,6% relativ gut ist.

«Naruto Shippuden» holt um 17:30 Uhr insgesamt 110.000 Zuschauer und damit den bisherigen Bestwert des Tages. Das Resultat daraus waren tolle 2,4%.

Auch «Detektiv Conan» schlägt sich am Vorabend weiterhin hervorragend. Während sich die erste Episode mit 160.000 und 2,8% schon ziemlich gut schlägt, übertrifft die zweite Folge um 18:20 Uhr wieder alles. Dort wurden nämlich 220.000 Zuschauer gemessen, woraus 4,0% resultierten.

«One Piece» rundet die ganze Sache ab mit einer neuen Episode direkt von der Fischmenscheninsel. Dabei fällt man leider auf 190.000 Zuschauer mit einem entsprechenden Marktanteil von 2,6%,

Quelle: media control