Wie einem Twitter-Eintrag des Shōnen Sunday Magazins zu entnehmen ist, wird der beliebte Manga «Detektiv Conan» schon diesen Dezember sein Ende finden.

Update: Bei der Nachricht vom vermeintlichen Ende von «Detektiv Conan» handelt es sich um einen Aprilscherz. Sie ist rein erfunden, den angesprochenen und abgebildeten Twitter-Post des Shōnen Sunday hat es nie gegeben. Das erwähnte Interview mit Gosho Aoyama gab es zwar tatsächlich, derzeit deutet aber trotzdem absolut nichts darauf hin, dass der Manga in absehbarer Zukunft abgeschlossen wird.

Den Tweet postete die zum Shogakukan-Verlag gehörende Zeitschrift vor wenigen Stunden. Mittlerweile ist der Beitrag wieder gelöscht worden, die Information sollte wohl zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht an die Öffentlichkeit dringen. Uns ist es aber noch rechtzeitig gelungen, einen Screenshot anzufertigen, den ihr unten seht. Demnach wird das letzte Kapitel von «Detektiv Conan» im Dezember 2017 erscheinen. Man dürfe ein spannendes Finale erwarten, mit einem sogar noch längeren zusammenhängenden Arc rund um die Männer in Schwarz als beim «Zusammenstoß von Rot und Schwarz»-Arc.

Die Nachricht vom baldigen Ende der Geschichte rund um den kleinen Meisterdetektiv ist einigermaßen überraschend. Völlig unvorhersehbar war dies aber nicht, wenn man ein Interview aus dem Jahr 2011 mit Gosho Aoyama betrachtet. Darin erzählte der Autor, dass er in den Ruhestand gehen wolle, bevor er das Alter von Professor Agasa (52 Jahre) erreicht hat. Dies wäre schon 2015 soweit gewesen, rund eineinhalb Jahre vor dem nun verkündeten tatsächlichen Ende. Vor diesem Hintergrund ist es nicht verwunderlich, dass der Schritt irgendwann folgen würde. In dem Interview verriet der Mangaka auch, dass das Ende samt der finalen Zeilen bereits feststehe. Eine Zusammenfassung des Gesprächs hat seinerzeit ConanNews.org veröffentlicht, ihr könnt es hier nachlesen.

Ich und andere Redaktionsmitglieder sind selbst große Fans der Reihe und daher sehr gespannt, wie die Geschichte enden wird. Werden Conan und Ai ihre alte Größe wiedererlangen können, werden die Männer in Schwarz schlussendlich ins Gefängnis wandern? Wir werden es in den kommenden Monaten sehen, wenn die seit 1994 laufende Reihe ihre krönenden Abschluss erreicht.

 

Quelle: Shonen Sunday