In der aktuellen Spring-Season hat Anime on Demand den Simulcast zu «HighSchool DxD HERO» mit im Gepäck. Doch wieso zeigt man die zensierte Fassung?…

Die Ecchi-Freunde unter euch haben sich auf die geballte Ladung Brüste gefreut, wenn da nicht die Zensur wäre…

Am Freitag ist die erste Episode von «HighSchool DxD HERO» im Simulcast bei Anime on Demand erschienen, doch irgendetwas hat da nicht gestimmt. Über den Brustwarzen der weiblichen Protagonisten prangerten unter anderem das Serienlogo und verdeckten somit den Bildmittelpunkt. Doch wieso kam es zu dieser Zensur?

Anime on Demand hat sich wie folgt zu dem Thema geäußert:

“Die unzensierte Fassung von ‚HighSchool DxD HERO‘ läuft derzeit exklusiv beim japanischen Pay-TV-Sender AT-X. Allen weiteren TV-Sendern sowie den internationalen Simulcast-Anbietern liegt nur die zensierte Fassung vor, die es auch bei AoD zu sehen gibt. Sobald uns unzensiertes Material vorliegt, tauschen wir dieses natürlich wie üblich aus. Das wird allerdings voraussichtlich nicht mehr während der Simulcast-Phase geschehen.”

>> Zur Serie bei Anime on Demand

Die neuen Folgen von «HighSchool DxD HERO» erscheinen fortan immer Dienstag um 17:00 Uhr bei Anime on Demand.

Quelle: Anime on Demand