Der kostenlose Streaming-Anbieter Clipfish hat sein Portfolio um die Serie «Danganronpa» erweitert, die fortan in deutscher Synchronisation zur Verfügung steht.

Von den ingesamt 13 Folgen sind bislang allerdings nur die ersten 11 abrufbar, die fehlenden beiden Episoden sollen zu einem späteren Zeitpunkt ergänzt werden.

>> «Danganronpa» kostenlos und legal bei Clipfish ansehen

Die Serie erscheint herizulande beim Publisher FilmConfect auf DVD und Blu-ray. Bisher erschienen drei Volumes, der Release des abschießenden vierten Volumes mit den Folgen 12 und 13 wurde leider auf unbestimmte Zeit verschoben.

>> «Danganronpa» bei Amazon kaufen

>> Deutscher Trailer zu «Danganronpa»

«Danganronpa» lief zwischen Juli und September 2013 im japanischen Fernsehen. Der Anime basiert auf der gleichnamigen Videospiel-Reihe des Studios Spike Chunsoft, die seit 2010 mehrere Ableger auf verschiedensten Plattformen hervorbrachte und überaus populär ist. Im vergangenen Sommer gingen gleich zwei Fortsetzungen der ersten TV-Staffel an den Start, erneut produziert beim Studio Lerche unter Regie von Seiji Kishi.

 

Darum geht es in «Danganronpa»:

Eine Gruppe von 15 Elite High School Schülern hat sich zu einer besonderen Informationsstunde in einer High School versammelt. Wer diese High School abschließt, wird im Leben erfolgreich sein, was bei dieser Schule allerdings nur schwer zu erreichen ist. Der Direktor dieser Schule ist ein Bär namens Monokuma, der den Schülern erklärt, dass sie jemanden umbringen müssen, um diese spezielle Schule abschließen zu können. Der einzige Weg, dieses Ziel zu erreichen, ist, einen Klassenkammeraden unbemerkt umzubringen. Wenn andere Mitschüler den Mörder allerdings fassen können, wird der Mörder der einzige sein, der stirbt. Wenn die Schüler allerdings daran scheitern, den Mörder zu finden, werden sie auch sterben und nur der Mörder wird seinen Abschluss bekommen. Welcher von den 15 Schülern wird dieses Blutbad überleben?

 

Quelle: Clipfish, FilmConfect, aniSearch (Inhaltsangabe)