Nickelodeon belebt das «Beyblade»-Franchise wieder neu und zeigt die brandneue Serie «Beyblade Burst» erstmals in Deutschland!

Über 14 Jahre liegt die Ausstrahlung der «Beyblade»-Serie bei RTL II mittlerweile zurück. Es folgten «Beyblade 2002» und «Beyblade G Revolution» im Jahr 2004 in Deutschland, sechs Jahre später folgte bei Nickelodeon «Beyblade Metal Fusion», ehe im Jahr 2012 «BeyWheelz» lief und 2013 die bis dato letzte Serie «Beyblade: Shogun Steel» gezeigt wurde.

In Japan wurde vom 04. April 2016 bis 27. März 2017 die 51-teilige Serie «Beyblade Burst» ausgestrahlt, nun schafft es diese Serie auch nach Deutschland. Nickelodeon zeigt ab Samstag, den 22. Juli «Beyblade Burst» in deutscher Erstausstrahlung in Doppelfolge ab 11:00 Uhr, direkt nach «Pokémon»!

Darum geht’s in «Beyblade Burst»:
Bart Aoi besitzt ein Beyblade namens Valkyrie. Er liebt es, damit Kämpfe auszutragen und zu gewinnen. Sein bester Freund Shuu Kurenai ist ebenso ein „Beyblader“, der ein Blade mit dem Namen Spriggan nutzt. Im Gegensatz zu Bart ist er jedoch ein Elite-Blader ‒ ein wahres Genie ‒ der dennoch viel Aufwand in seinen Ruf steckt.

Quelle: Viacom