Akame Ga Kill auf ProSieben MAXX

Die Quoten der Animenacht können sich sehen lassen. Mit bis zu 7,3% bei den 14 – 49 Jährigen stellt ProSieben MAXX einen noch nie da gewesenen Rekord auf …

Die Sonne brennt und die Sommerferien sind bereits in einigen Bundesländern am laufen. Vielleicht ein Grund warum Nachts mehr Menschen aufbleiben um die Animenacht auf ProSieben MAXX zu verfolgen – und die Quoten können sich sehen lassen.

«Seraph of the End» holte um 00:04 Uhr 150.000 Zuschauer vor die Bildschirme und erreichte damit 3,4% Marktanteil bei den 14 – 49 Jährigen. «The Testament of Sister new Devil» steigerte sich auf 180.000 Zuschauer und 5,5% in der Zielgruppe. Zum Vergleich: Der Senderschnitt von ProSieben MAXX liegt derzeit bei 1,0%.

Doch es kommt noch besser: Mit 6,8% und 190.000 Zuschauer holte «Akame Ga Kill» um 00:57 Uhr fantastische Werte. Übertroffen wurden diese noch durch den Re-Run von «Black Bullet» der mit traumhaften 7,3% startete, also sieben mal mehr als vom Senderschnitt üblich. Die erste Wiederholung von «Dragon Ball Z Kai» überzeugte durch einen großartigen Vorlauf mit 6,4% bei den 14 – 49 Jährigen, ehe die zweite Wiederholung um 02:05 Uhr radikal auf 60.000 Zuschauer und 2,9% sank.

Ob sich die Quoten in den nächsten Wochen halten oder sogar steigern können wird sich noch zeigen.

Quelle: ProSieben MAXX, Media Control