Home

Am Sonntag gab es eine Auktion zu einer Manga-Seite von Osamu Tezuka in Paris. Dort konnte das Blatt Papier zu einer unglaublich großen Summe ersteigert werden…

In Paris wurde am Sonntag eine originale Seite aus dem Manga «Astro Boy» ersteigert. Zu einer unglaublichen Summe von 269.400 Euro wurde die Seite verkauft. Zunächst wurde geschätzt, dass der Verkaufswert zwischen 40.000 und 60.000 Euro liegt.

Die Seite zeigt Astro Boy in einem Kampf auf 6 Einzelbildern. Dabei ist das Blatt Papier 35 cm hoch und 25 cm breit. Das erste Mal wurde die Seite im Kobunsha’s Shonen Magazin zwischen 1956 und 1957 veröffentlicht. Laut einem Comic-Experten soll es sich beim Verkauf um einen Weltrekord halten. Beim Käufer der Seite handelt es sich um einen europäischen Sammler, der sich schon lange die Manga-Seite aus «Astro Boy» gewünscht hat.

Darum geht es in «Astro Boy»:

In naher Zukunft wird die Robotertechnologie soweit fortgeschritten sein, daß sie durch ihre hohe technische Intelligenz und den gewaltigen Kraftpotential den Menschen und seine Umwelt in große Gefahr bringen kann, wenn sie in falsche Hände gerät! Das ist die Message von Tezuka Osamu in seinem Meisterwerk ‘Astro Boy’. Tezuka Osamu, der Vater der japanischen Zeichentrick-Animation (Anime) und Comics (Manga) appeliert durch den kleinen Roboterjungen ‘Astro Boy’ an unsere Vernunft, damit alle Lebewesen auf der Erde auch zukünftig friedlich zusammen leben können. (Quelle: anisearch)

Quelle: AnimeNewsNetwork