conan_europe

In unserer neuen Reihe «Anime-Europe» werfen wir einen Blick auf unsere Nachbarländer in Europa und vergleichen wie die Serien dort aktuell umgesetzt werden. Heute mit «Detektiv Conan».

Zum Thema: In Deutschland zählt die Anime-Serie von «Detektiv Conan» aktuell 333 Episoden, nach japanischem Stand 308. Damit wir sind wir auf dem Stand der Episoden, den das japanische Fernsehen im Jahre 2003 ausgestrahlt hat. In Japan befindet sich die Serie derzeit bei Folge 763. (*Stand 10.01.2015)

Doch wie setzen eigentlich andere Länder innerhalb von Europa derzeit «Detektiv Conan» um? Dieser Frage wollen wir in der ersten Ausgabe von «Anime-Europe» auf den Grund gehen.

FR

Die Franzosen müssen wir in Sachen «Detektiv Conan» nicht beneiden. Die ersten Folgen wurden hier im Jahr 2004 synchronisiert und auf dem Sender France 3 ausgestrahlt. Die letzten neuen Folgen wurden im Frühjahr 2006 ausgestrahlt. Der Anime brachte es in Frankreich nur gerade auf 214 umgesetzte Episoden. Im TV wurden sogar nur 172 davon ausgestrahlt. Dabei verlief der Start auf France 3 in 2005 noch vielversprechend. Mit Marktanteilen von über 40 % bei den Jugendlichen war «Détective Conan» ein Hit. Doch der Erfolg war nur von kurzer Dauer – ein Jahr später wurde der Anime bereits abgesetzt. Bis heute wartet «Détective Conan» in Frankreich vergebens auf eine Fortsetzung. Alle Episoden erschienen nachträglich auf DVD.

Die Serie wurde originalgetreu umgesetzt in Frankreich. Die Openings und Endings wurden ins Französische übersetzt.

IT

Die Italiener, man denkt es kaum, haben wohl die beste und aktuellste Umsetzung von «Detektiv Conan» in ganz Europa! Seine Premiere feierte der Anime dort, wie in Deutschland, im Jahr 2002. Italia 1 von der Berlusconi-Gruppe Mediaset hat sich damals die Exklusivrechte an der Serie gesichert und besitzt diese auch heute noch. Das einzige was sich in den Jahren immer wieder verändert hat ist die Versetzung der Serie auf andere Sender innerhalb dieser Gruppe. Ergebnis davon ist, das «Detective Conan» aktuell auf den beiden Sendern Italia 2 und Super! läuft. Letzterer Sender gehört der De Agostini-Gruppe und veröffentlicht in Italien u.a. Anime-DVDs.

Bis Herbst 2014 wurden in Italien stolze 681 Episoden synchronisiert und im Free-TV ausgestrahlt! Damit liegt man nah an der japanischen Ausstrahlung die aktuell bei 763 liegt. Die Movies 1-13 wurden veröffentlicht.

Inhaltlich: Bis auf die Intros haben die Italiener eine tolle, gut umgesetzte «Conan»-Fassung erhalten. Als Opening & Ending fungieren wie in Italien üblich, eigenproduzierte Intros. Diese bleiben über die gesamte Serie hinweg gleich – nur die Szenen in den Openings passen sich je nach Staffel an. Auch zeigt Italien «Detektiv Conan» bereits seit über 150 Episoden im 16:9-Format.


» Aktuelles TV-Intro von Italia 2

 

ESP

In Spanien ist die Situation sehr komplex. Aufgrund verschiedener Landessprachen herrschen hier auf verschiedene Dub-Fassungen, die sich auch alle unterscheiden in der bisher umgesetzten Länge. Wir werden uns also auf einen Dub konzentrieren und zwar den Katalanischen. Hier wurden ganze 561 Episoden sowie die ersten 8 Spielfilme umgesetzt. Die Serie trägt in Katalanien den Titel «El detectiu Conan». Hier wurden sogar die japanischen Originalopenings & Endings ausgestrahlt! Die Ausstrahlung erfolgte auf dem Kanal K3 und TVCat.

In diesen Sprachen wurde «Detektiv Conan» in Spanien synchronisiert inkl. Episoden:

Sprache Serientitel Umgesetzt
Flag of Spain Spanish Detective Conan 407 Episoden + Movies 1, 2 und 4
Flag of Catalonia Catalan El detectiu Conan 561 Episoden + Movies 1-8
Flag of Galicia Galician O detective Conan 300 Episoden + Movies 1-8
Valencian Detectiu Conan 422 Episoden
Baskisch Conan detektibea 104 Episoden + Movies 5 und 6
Balearen El detectiu Conan 49 Episoden

 

Sonstige Länder ausserhalb von Europa

ARAB

Die Premiere in der arabischen Welt feierte «Detektiv Conan» im Jahr 2000. Die Serie nennt sich dort «Al-Muhaqiq Konan». Bis zum jetztigen Zeitpunkt wurden 404 Episoden synchronisiert und im TV auf Katar TV und SpaceToon ausgestrahlt. Schon schnell zählte «Al Muhaqiq Konan» zu den erfolgreichsten Serien überhaupt im arabischsprachigen Raum um Katar und Saudi-Arabien. Es ist sogar die längste, synchronisierte Show in der Arabischen Region! So ist es nicht verwunderlich das sich aktuell neue Folgen in Synchronisation befinden und für 2015 fest eingeplant sind.

Inhaltliche Veränderungen: Die Charaktere behielten ihre Original-Namen. Lediglich wurden die Aussprachen leicht angepasst, damit diese für Arabische Leute leichter auszusprechen sind. Aus Mitsuhiko wurde zB. Mitsu. Die Dialoge wurden im Hinblick auf traditionelle Werte teilweise leicht angepasst. So wurde aus einem “er ist betrunken” ein “er ist schläfrig”. Aus “Freund” wurde zu “Verlobter” und aus “Alkoholischen Getränken” wurden “Drinks” gemacht. Blut und Leichen wurden nicht zensiert obwohl die Fassung für das Kinder & Jugendfernsehen produziert wurde. Szenen in denen Frauen zu “freizügig” sind wurden entsprechend entschärft. Was fällt natürlich auch unter die Zensur? Natürlich die Decknamen der Männer in Schwarz! So wurde aus “Vodka” plötzlich “Vokka”.

Arabisches Intro von «Al-Muhaqiq Konan»

 

USA

Unglaublich, aber wahr: In Nordamerika wurden nur 130 Episoden umgesetzt und diese auch noch in einer stark lokalisierten Fassung. Aus Shinichi wurde Jimmy. Die Serie nennt sich dort  «Case Closed».

Funimation hat ausserdem die ersten sechs Kinofilme publiziert.