Amazon Prime sichert sich die Streaming-Rechte der Anime-Serie «Welcome to the Ballroom»

Auf der offizielle Webseite der Anime-Serie «Welcome to the Ballroom» wurde die Distributions-Pläne für die Serie veröffentlicht. Während der TV-Ausstrahlung auf dem Sendern MBS (8. Juli), Tokyo MX (9. Juli), BS 11 (9. Juli), und Gumma TV (9. Juli), wird die Serie auch auf dem Streaming-Plattform Amazon Prime exklusiv zu sehen sein. Am 7. Juli um 24 Uhr wird Amazon Prime sowohl in Japan als auch für den Rest der Welt die Serie streamen.

Der Anime wird von Production I.G («Haikyuu»,«Psycho-Pass») animiert. Als Regisseur fungiert Yoshimi Itazu («Mitsuami no Kami-sama»). Die Drehbücher steuert Kenichi Suemitsu, der vor allem für Bühnenadaptionen von Mangas bekannt ist, bei, während die Charakterdesigns von Takahiro Kishida («Peulla Magi Madoka Magica») stammen.

Der Anime basiert auf den gleichnamigen Manga von Tomo Takechu, welches ab Dezember 2011 in der Kodansha´s Monthly Shounen Magazine erscheint. Bisher wurde 9 Volumes der Manga-Serie erschienen.

 

Um was geht es in «Welcome to the Ballroom»

Der nutzlose Highschool-Schüler Tatara Fujita möchte in irgendetwas gut sein. Jedoch ist er so durchschnittlich, wie ein Teenager nur sein könnte. Die Tyrannen der Gegend wissen das und nutzen dies auch schamlos aus, indem sie es sich zur Gewohnheit machen, ihn zu schlagen, um an sein Geld zu kommen. Dies ändert sich allerdings, nachdem der charmante Kaname Sengoku diese beseitigt. Er ist jedoch nicht irgendein Nachbarswächter, sondern ein professioneller Tänzer. Nachdem Tatara von ihm in die Welt des Ballsaals gezogen wurde, änderte sich sein Leben schlagartig.

 

 

Quelle: Crunchyroll.com, Ballroom-Official.jp