Kabaneri of the Iron FortressWährend Netflix bereits mit einem umfangreichen Anime-Angebot aufwarten kann, sahen Amazon Prime Kunden bisher weitestgehend in die Röhre.

Doch nun scheint sich auch der Versandhandelsriese Amazon stärker im Anime-Bereich engagieren zu wollen und sicherte sich die globalen Online-Rechte für die heißerwartete Fantasy-Action-Serie «Kabaneri of the Iron Fortriss» («Kōtetsujō no Kabaneri»). Diese startet im April im japanischen Fernsehen und wird vom Studio WIT (Attack on Titan, Owari no Seraph) animiert werden. Die Original-Story steuert Ichiro Okochi (Code Geass) bei, während Tetsuro Araki (Attack on Titan) die Regie übernimmt.

Ob die Serie auch eine deutsche Synchronisation erhalten wird und ob sie auch den Weg in die hiesigen DVD-Regale findet, ist derzeit noch unbekannt.

 

Darum geht es:

Der Anime ist in einer tristen Steampunk-Welt angesiedelt, in der die Bewohner hungern und sich zudem gegen menschenfressender Kreaturen mit stählernem Herzen zur Wehr setzten müssen. Die Geschichte dreht sich um den jungen Ingenieur Ikoma, dem es gelingt, eine halbwegs wirkungsvolle Waffe gegen diese Kreaturen, die «Kabane» zu entwickeln: Dieses «Tsurameku Tsutsu» («durchdringendes Rohr») getauftes Gerät, ist ein Gewehr, welches den eisernen Kern der Ungeheuer durchdringen kann. Bei der «eisernen Festung» aus dem Serientitel handelt es sich übrigens um einen gepanzerteren Dampf-Schnellzug, der durch das Land fährt, um die in Stationen ansässige Bevölkerung zu versorgen und das Militär auch in ferne Gegenden des Landes zu bringen.

 

Hier ein Trailer:

 

Der Trailer, die Beteiligten und die Story-Beschreibung wecken auf jeden Fall große Erwartungen. Ob sich diese erfüllen, wird sich dann im April zeigen.

 

Quelle: AnimaniA.de