netflix re

Habt ihr auch schon den Überblick zu all den Streaming-Anbietern verloren? Dann seid ihr hier genau richtig, wir haben den Vergleich für euch und fangen dabei mit Netflix an…

Netflix gehört zu den größten Online-Diensten und bietet für viele Serienliebhaber ein unvergleichbares Erlebnis. Doch lohnt sich das Abo-Modell auch, wenn man nur an Animes interessiert ist?

1.) Angebot (6/10 Punkte)

Netflix bietet derzeit 36 Animes an, was im Vergleich noch relativ spärlich ist. Während man zu einer Vielzahl an Titeln auch die deutsche Synchronisationsfassung abrufen kann, gibt es für manche nur die untertitelt-deutsche Version.  Der Simulcast von aktuellen Animes fehlt leider gänzlich.

Auch die thematische Vielfalt lässt zu wünschen übrig. Man erkennt im gesamten Anime-Angebot, dass man den Fokus lieber auf Kinder und normale Action legt. Man vermisst also den Blick über den Tellerrand und somit auch Titel, die von der Norm abweichen.

Immerhin: Zu einigen hochkarätigen Titeln konnte man sich die exklusive Lizenz sichern und ließ hierfür sogar deutsche Sprachausgaben anfertigen.

In der Liste der Genres fehlen die Animes leider und sind somit nur über die Suchfunktion zu erreichen. Zumindest findet man mit dem Suchbegriff “Anime” eine komplette und zuverlässige Auflistung des Angebots, ohne das sich einzelne Produktionen aus anderen Ländern in diese Sparte verirren.

Dies sind einige Highlights unter den Anime-Angeboten mit deutscher Synchronisation:

  • «The Seven Deadly Sins»
  • «Ajin- Demi Human»
  • «Assassination Classroom» (nur Staffel 1)
  • «Akame Ga Kill»
  • «Fullmetal Alchemist»
  • «Fullmetal Alchemist Brotherhood»
  • «Blood+»
  • «Kill la Kill»
  • «Darker than Black»
  • «Yu-Gi-Oh!» (+Zexal)
  • «Pokémon» (ausgewählte Staffeln und Filme)

2.) Qualität (9/10 Punkte)

Die Bildqualität ist eine der Stärken von Netflix. Zu allen Serien wird die bestmögliche Qualität angeboten und in einigen Fällen ist sogar die 4k-Auflösung vorhanden. Leider wird diese auch aufgrund des Abos bestimmt, sodass man in der günstigsten Variante mit SD vorliebnehmen muss. Netflix kann die Auflösung dabei auch an die Internetstabilität anpassen, um die Serien möglichst ruckelfrei abspielen zu können.

Die Untertitel kann man in den Einstellungen nach eigenen Wünschen in Farbe, Schriftart, Größe und Schattierung anpassen.

Netflix speichert den aktuellen Stand und setzt beim nächsten Zuschauen an der gleichen Stelle fort. Somit kann man nichts mehr verpassen.

Zudem gefällt mir das Feature sehr gut, dass man das Ending und die Vorschau auf Wunsch hin überspringen kann und nahtlos mit der nächsten Episode fortfährt.

Einstellungen an den Untertiteln und der Sprachfassung kann man auch während der Episode vornehmen und werden sofort übernommen

Netflix ist komplett werbefrei und finanziert sich durch die Abo-Gebühren.

Die Verfügbarkeit beschränkt sich nicht nur auf den PC und beinhaltet kostenfreie Apps für alle gängigen Geräte:

  • PC
  • Smartphone (sowohl Android als auch iOS)
  • Tablet
  • Smart-TV
  • Chromecast
  • Nintendo-Konsolen (Wii U)
  • Sony-Konsolen (PlayStation 4)
  • Microsoft Konsolen (X-box One)

3.) Preis (7/10 Punkte)

Folgende Abo-Modelle sind verfügbar:

  • Gleichzeitiges Schauen auf einem Gerät mit Standardauflösung für 7,99€ pro Monat
  • Gleichzeitiges Schauen auf bis zu 2 Geräten mit HD-Auflösung für 9,99€ pro Monat
  • Gleichzeitiges Schauen auf bis zu 4 Geräten mit UHD-Auflösung (falls verfügbar) für 11,99€ pro Monat

Für eine einzelne Person sind die Preise im Durchschnitt. Falls man sich jedoch ein Konto mit mehreren Personen teilen sollte, kriegt man das Angebot bereits relativ günstig. Der erste Monat ist in jedem Abo-Modell gratis, muss aber selbstständig gekündigt werden. Das Kündigen der Mitgliedschaft ist durch einen einzigen Klick möglich.

= 22/30 Punkte

Fazit

Wenn man nur an Animes interessiert ist, hat man zum aktuellen Stand kein Langzeitvergnügen an der Streaming-Plattform. Hierzu ist das Angebot noch zu klein, um die monatlichen Preise zu rechtfertigen. Die Nutzung von 1-3 Monaten läge aber im Rahmen, wenn einem das Anime-Angebot zusagt.

Falls man neben dem auch noch andere Serien oder Filme verfolgen möchte, bietet Netflix genügend Möglichkeiten und ist definitiv eine Überlegung wert. In dem Bezug kann sich der Preis auch sehen lassen, insbesondere bei der Nutzung eines Kontos von mehreren Personen.

Falls es euch jetzt schon in den Fingern jucken sollte, kommt ihr hier zum besagten Anbieter:

>> Netflix Deutschland