Jormungand Jonah

Der Streaminganbieter Clipfish erweitert sein Anime Portfolio um «Samurai Girls 2: Samurai Bride» und das dritte «Jormungand» Volume.

 

«Jormungand» Vol. 3 umfasst die Episoden 13 bis 18. Bereits länger sind die vorhergehenden 12 Folgen verfügbar.

>> «Jormungand» kostenlos auf Clipfish ansehen

 

Darum geht es in «Jormungand»:

Koko Hekmatyar ist eine junge Waffenhändlerin, die für das Waffenunternehmen HCLI arbeitet. Ihre Tätigkeit ist jedoch inoffiziell, denn ihre Aufgabe ist es, die Waffen unter Umgehung und Missachtung lokaler und internationaler Bestimmungen illegal an verschiedenste Gruppierungen in den unterschiedlichsten Ländern zu verkaufen. Ihr zur Seite steht ein Team aus Bodyguards, das sich zum Großteil aus Militärveteranen zusammensetzt. Der letzte Neuzugang hebt sich jedoch von den anderen ab. Es handelt sich dabei um Jonah, einen scheinbar emotionslosen Kindersoldaten mit großen Kampffähigkeiten, der ironischerweise einen tiefen Hass gegen Waffenhändlern hegt. Er tritt Kokos Team nur bei, um so den Waffenhändler zu finden, der für den Tod seiner Familie verantwortlich ist. Hierzu begleitet er nun Koko und ihre Crew auf deren weltweiten Unternehmungen.

 

 

«Samurai Girls 2: Samurai Bride» umfasst 12 Folgen.

>> «Samurai Girls 2» kostenlos auf Clipfish ansehen

 

Darum geht es in «Samurai Girls 2: Samurai Bride»:

Wir schreiben das 21. Jahrhundert. Das Tokugawa Shogunat hat nie seine Macht verloren und Japan blieb ein vom Rest der Welt abgeschotteter Staat. Nachdem Muneakira zusammen mit seinen Samurai Masters Japan vor dem Untergang beschützen konnte, ging jener fort, um zu trainieren. Als er ein halbes Jahr später wieder zurückkehrt, muss er sich nun zusammen mit seinen Freunden erneut fürchterlichen Gegnern entgegenstellen, die sich selbst als „Dark Samurais“ bezeichnen. Das Problem dabei: Juubeis zweites Ich ist verschwunden.

 

Quelle: Clipfish, aniSearch (Inhaltsangaben)