Evgenia Medvedeva bezaubert derzeit Millionen von Olympia-Zuschauern mit ihren Eislauf-Künsten. Die junge Sportlerin ist auch ein großer Animefan.

Medvedeva gilt als eine der großen Goldmedaillen-Favoriten der Olympischen Spiele und hält mit ihren gerade einmal 18 Jahren bereits mehrere Weltrekorde im Eiskunstlauf. Den Neuesten stelle sie am vergangenen Sonntag auf, als sie in Pyeongchang mit 81,06 Punkten ihren eigenen Weltrekord von 2017 im Kurzprogramm brach. Bislang ist es keiner anderen Eiskunstläuferin gelungen, hier die magische 80-Punkte-Marke zu durchbrechen.

  

Eine andere große Leidenschaft neben dem Sport ist für die Russin das Medium Anime. Das stellte sie als selbsternannter Otaku unter anderem durch mehrere Auftritte als Sailor Moon auf dem Eis unter Beweis, wie ihr in den folgenden Videos sehen könnt:

Wer übrigens den Eiskunstlauf bei den diesjährigen Olympischen Winterspielen in Südkorea verfolgt hat, dem wird als Animefan vielleicht etwas aufgefallen sein: Im Teamwettbewerb liefen das japanische Paar bestehend aus Miu Suzaki und Ryuichi Kihara zur Musik aus dem beliebten Anime «Yuri on Ice». Einen Mitschnitt als Beleg seht im Folgenden: