Home

Der Publisher Animoon gab heute eine neue Lizenz bekannt. Der Anime «Strike Witches» wurde lizenziert und soll schon bald veröffentlicht werden …

«Strike Witches» kommt schon bald in die Regale. Animoon kündigte die Lizenzierung zum Anime an. Dabei erfolgt eine Veröffentlichung über mehrere Teile.

Zunächst wird die erste Staffel aus dem Jahre 2008 veröffentlicht. Insgesamt besteht diese aus 12 Folgen. Die Veröffentlichung ist für das erste Halbjahr 2021 geplant.

Darauf folgend soll die dreiteilige OVA-Reihe «Strike Witches: Operation Victory Arrows» rauskommen. Die Reihe erschien zwischen 2014 und 2015 in Japan.

Im Anschluss wird der Film «Strike Witches: The Movie» herausgebracht. Der Film kam im März 2012 in die japanischen Kinos.

Zu guter Letzt wird die dritte Staffel von «Strike Witches» im Simulcast gezeigt, die den Titel «Strike Witches: Road to Berlin» trägt. Der Anime startet in der Herbst-Season am 7. Oktober 2020. Der Anbieter soll noch bekannt gegeben werden.

Trailer zu «Strike Witches: Road to Berlin»:

Darum geht es in «Strike Witches»:

Im Jahr 1939 erschienen zum ersten Mal die menschenfeindlichen Neuroi auf der Erde. Weder ihre Herkunft noch ihre Motive sind bisher bekannt, doch zur Verteidigung und Bekämpfung richteten die Menschen sogenannte „Strike Unit“ ein. Unter ihnen befinden sich auch junge Frauen mit magischen Fähigkeiten; sie bilden die Elite-Einheit der „Strike Witches“ und setzten ihre Magie zum Kämpfen, aber auch zum Heilen von Verwundeten ein. Eine von ihnen ist Yoshika Miyafuji, die eine ganz besondere Motivation hat, für die Menschen zu kämpfen … (Quelle: anisearch)

 

Quelle: anime2you