karola_bayr_YEPCEO

Zum 1-jährigen Senderbestehen von ProSieben MAXX und YEP! haben wir zusammen mit YEP!-CEO Karola Bayr ein Fazit über das erste Jahr gezogen, darüber diskutiert wie sich die Reichweiten des Anime-Blocks entwickeln werden und welche Highlights die Fans in diesem Jahr noch von YEP! erwarten dürfen.

 

YEP! ist nun seit einem Jahr auf Sendung bei ProSieben MAXX. Wie fällt die Bilanz nach diesen 12 Monaten aus?

Wir können auf ein sehr erfolgreiches, erstes Jahr zurückblicken. ProSieben MAXX hatte den erfolgreichsten Senderstart der Free-TV-Geschichte. Natürlich sind wir auch ambitioniert und ehrgeizig um weiterhin wachsen zu können. Wir wollen die Markenbekanntheit steigern und dafür sorgen, dass mehr Zuschauer für ProSieben MAXX einschalten.

 

Neben den Quoten spielt auch der Werbemarkt eine große Rolle. Ist man hier zufrieden oder gibt es noch Potenzial welches nicht vollständig ausgeschöpft ist?

Auch am Werbemarkt hatten wir einen guten Start. Wir sind natürlich noch eine junge Marke und ein junger Sender und wollen auch hier weiterhin wachsen. Und Wachstum wird natürlich durch Reichweitenwachstum hergestellt…

 

Vor dem YEP!-Start bei ProSieben MAXX wollte YEP! noch als selbständiger Free-TV-Sender realisiert werden. Werdet ihr langfristig am Programmblock bei ProSieben MAXX festhalten oder bestehen diese Pläne nach wie vor?

Wir sind mit der ProSieben Gruppe eine langfristige Strategie eingegangen und beide profitieren von den Synergien, an der wir auch in langfristiger Zukunft festhalten werden. YEP! wird es also auch über die nächsten Jahre auf ProSieben MAXX zu sehen geben. Die Pläne des Free-TV Senders sind daher auf Eis gelegt.

 

Das YEP!-Publikum richtet sich an die 6-13jährigen Jungs. Doch beim Blick auf das tägliche Top Five-Ranking bei ProSieben MAXX fällt auf, dass auch oftmals viele YEP-Animes vertreten sind. Wie erklären Sie sich das?

Das ist eigentlich recht einfach zu erklären. Wir haben sehr viele grosse und etablierte Anime-Marken die schon seit sehr langer Zeit in Japan und natürlich auch in Deutschland erfolgreich sind. Erwachsene sind mit Marken à la Naruto, One Piece & Dragonball aufgewachsen und schalten jetzt auch ins YEP-Programm ein. Und dadurch, daß es viele Anime-Serien wie One Piece oder Naruto gibt, die in der Erzählweise auch sehr erwachsen sind und natürlich auch grösstenteils auf Erwachsene abzielen, führt dies dazu, dass natürllich auch viele Erwachsene einschalten, vorwiegend Männer. Die perfekte Ergänzung für die ProSieben MAXX-Zielgruppe.

 

Wie kürzlich bekannt wurde, kürzt VIVA seine Sendezeit auf ein Minimum zusammen und wird ab Oktober auch komplett auf die Ausstrahlung von Animes verzichten. Wie wird sich dies auf YEP! auswirken?

Das ist mir bekannt. Ich war vor meinem Job bei YEP! zuständig bei Viacom Deutschland habe die entsprechenden Anime-Formate dort für VIVA eingekauft.

 Auf unsere Fokusgruppe der 6-13jährigen Jungs wird sich dies nicht auswirken, aber natürlich werden gewisse Lizenzen frei werden, die für uns auch interessant sein könnten. Aber generell hatte VIVA ja ein ziemlich dünnes Anime-Portfolio.

Neben Wiederholungen von bekannten Klassikern wie ‚Dragonball’ starten jetzt die heiß erwarteten neuen Episoden des All-Time-Favorites ‚One Piece’. Was erwartet die Fans in der neuen Staffel?

Das ist eine gute Frage, deren Antwort ich nicht verraten werde.  

Die Fans sollen kommenden Donnerstag, den 11.09. um 16:50 Uhr YEP! einschalten und sich überraschen lassen. Vorweg gibt’s noch die Premiere des Movies ‚Z’ um 15:05 Uhr.

 

Im Vorfeld jeder neuen Staffel diskutieren die Fans heiß über die Umsetzung.  Wird es hier Veränderungeng geben?

Es wird eine Veränderung geben. Die Stimme von Zorro wurde neu besetzt von Uwe Tompson anstelle Philipp Brahmann, der leider tödlich verunglückt ist.

 

Wie sieht es mit den Erwartungen an die Staffel aus?

Da es brandneue Folgen sind die exklusiv laufen werden, haben wir natürlich schon hohe Erwartungen an die neue Staffel.

 

Die beiden neuen Episoden, die im April bereits als Preview gesendet wurden, liefen im mittlerweile überholten 4:3-Format. Ist demnächst eine Ausstrahlung im 16:9 vorgesehen?

Ist nicht vorgesehen weil die Staffel von den japanischen Produzenten in dieser Fassung angeliefert wurde. Leider haben wir hierauf keinen Einfluss, da es sich um eine internationale Fassung handelt, die so ausserhalb von Japans vertrieben wird.

Von ‚Naruto Shippuden’ zeigt YEP! derzeit die 2. Staffel. Ist man mit der Performance der Serie zufrieden und wie stehen die Chancen auf neue Folgen?

Wir sind mit ‚Naruto Shippuden’ sehr zufrieden. Dieses Jahr wird es jedoch keine neuen Folgen von ‚Naruto Shippuden’ geben, dies ist aber definitiv eine Option für das Jahr 2015.

YEP! hat bereits viele Anime-Leuchttürme im Programm. Eine der großen Serien fehlt noch: ‚Detektiv Conan’. Ist die Serie nicht verfügbar?

Diese Serie ist für uns momentan leider nicht verfügbar.

‚Detektiv Conan’ ist aber ein Programm, welches wir sehr gut finden und sind da auch in ständigem Austausch mit dem Lizenzgeber. (Anmerkung der Red: Karola Bayr hat ‚Detektiv Conan’ im Jahr 2011 zu VIVA geholt.)

 

Der DVD-Publisher newKSM lizenziert derzeit die Serie ‚Digimon Xros Wars’ für den deutschsprachigen Raum. Hat YEP! Interesse an der neuen ‚Digimon’-Staffel oder Allgemein an ‚Digimon’.

Auch dieses Thema ist äusserst interessant. Wir können uns sehr gut vorstellen die neuste Digimon-Staffel bei YEP! auszustrahlen.

 

YEP! strahlt die Serien teilweise mit deutschen, englischen oder japanischen Intros aus. RTL II setzte früher alle Serien-Intros auf deutsch um – wie handhabt YEP! dies?

Selbst wenn wir ein Konzept hätten, wäre es völlig zweckfrei. Die Vorgabe in welcher Sprachfassung das Intro ausgestrahlt wird, kommt meistens vom Lizenzgeber oder sogar vom Mangaka der Serie. Wir haben da selten die Option, selbst bestimmen zu dürfen, in welcher Fassung es ausgestrahlt werden soll.

Aktuelles Beispiel wäre One Piece, hier werden wir den Opener ‚Jungle P’ senden. Dieses bereits etwas ältere Intro wurde von Japan so zur Verfügung gestellt. Andere Intros sind aus lizenzrechtlichen Gründen nicht verfügbar.

 

Wie diese Woche bekannt wurde, kürzt YEP! seine Sendezeit um gut eine Stunde

Ja, ProSieben MAXX möchte seine Sci-Fi-Programmierung vergrössern da diese Ausstrahlung derzeit auch sehr erfolgreich ist.

Da eine einzelne Folge von ‚Stargate’ eine Laufzeit von 45 Min hat, werden wir unsere Fläche um genau diese Zeit reduzieren. Hat für uns den Vorteil das wir prozentual mehr Erstausstrahlungen zeigen können.

Ich gebe Ihnen Stichworte aus dem Trickfilm-Sektor und Sie sagen mir, was Ihnen dazu einfällt.

  1. Fairy Tail

Ein sehr interessantes Programm, mit dem wir uns schon sehr lange beschäftigen. Hier sind wir daran, diese Serie derzeit stärker unter die Lupe zu nehmen.

  1. Cartoons auf YEP!

Wird es auch weiterhin geben. Hier ist uns wichtig, dass die Mischung Anime und Cartoon stimmt und die beiden Genres auch gut mit den Animes harmonieren. Hier setzen wir vorwiegend auf Marvel-Programme, von denen wir denken, dass diese sehr gut auch zu den Anime-Serien passen und auch in der Zielgruppe auf beide Genres ansprechen.

  1. One Piece

Hier freue mich riesig auf nächsten Donnerstag, wenn dann endlich die heiss erwarteten neuen Folgen starten.

Um zum Schluss zu kommen… Was dürfen Sie bereits verraten, auf was dürfen sich YEP-Fans! in Zukunft freuen?

Ausblick – Oktober – Mitte/Ende nächstes Jahr 2015

Neue Staffeln in deutscher Erstausstrahlung, wir werden auch noch zwei komplett neue Anime-Serien starten, die noch nie im deutschen Fernsehen liefen!
Besten Dank an Frau Bayr für das ausführliche Interview!

! Dieses Interview darf nur mit Genehmigung des Redakteur oder der YEP! TV Betriebs GmbH & Co. KG benutzt oder kopiert werden. Missachtung wird mit rechtlichen Schritten eingeleitet.